Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
24 25 26 27 28 29 30
1 2 3 4 5 6 7

12.140 Beiträge zu
3.568 Filmen im Forum

Edouard Manet, Landhaus in Rueil, 1882, Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie
Fotograf: Jörg P. Anders

Edouard Manet, Von der Heydt-Museum

21. Dezember 2017

bis 25.2., Di-Mi 11-18, Do-Fr 11-20, Sa-So 10-18 Uhr

Edouard Manet (1832-1883) gehört zu den großen Künstlern des 19. Jahrhunderts und zu den Pionieren der Moderne. Zwar kommt er in Paris aus dem – auch schon höchst bedeutenden – Kreis der Impressionisten, wendet sich aber ganz direkt den sozialen, gesellschaftlichen und politischen Fragen unserer Zeit zu und übersetzt diese in eine bisweilen provokante Schilderung. Die Ausstellung untersucht in ihrer soliden Gliederung den Motivreichtum von Manet und sein Verhältnis zu den Impressionisten, die ebenfalls in der Ausstellung vertreten sind.

Info: 0202 563 62 31

Thomas Hirsch

Neue Kinofilme

Die Unglaublichen 2

Lesen Sie dazu auch:

Immer mehr Paris
Paula Modersohn-Becker im Von der Heydt-Museum – kunst & gut 09/18

Illusion im Bild
Thomas Wrede mit einer Werkschau in der Von der Heydt-Kunsthalle in Barmen – kunst & gut 08/18

Im Rausch der Avantgarde
Jankel Adler in einer dialogischen Retrospektive im Von der Heydt-Museum – kunst & gut 06/18

„Jankel Adler hat im Zentrum der Moderne gestanden“
Gerhard Finckh über das neue Jahr im Von der Heydt-Museum – Sammlung 01/18

Moderne Malerei
Edouard Manet mit seinen Zeitgenossen im Von der Heydt-Museum – kunst & gut 12/17

Spiel des Lichts
Das Von der Heydt-Museum zeigt Adolf Erbslöh im Dialog mit seinen Künstlerfreunden – kunst & gut 07/17

Schnelle Bilder
Eine Entdeckung: Holmead in der Von der Heydt-Kunsthalle Barmen – kunst & gut 03/17

Auswahl.