Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12

12.393 Beiträge zu
3.681 Filmen im Forum

Foto: Tevarak Phanduang/Unsplash

Frankreich: Fußball-Liga kämpft gegen jede Form von Diskriminierung

07. November 2019

Gute Nachrichten fürs Gemeinwohl

Die höchste französische Fußballliga setzt ein Zeichen gegen homophobe, rassistische oder diskriminierende Fangesänge. Seit Beginn der aktuellen Saison sind die Richtlinien deutlich verschärft: Eine Spielunterbrechung ist vorgeschrieben, wenn Fans derartige Beleidigungen in ihren Sängen wiederholen. Im August war zum ersten Mal ein Spiel in der Profiliga unterbrochen worden aufgrund homophober Fangesänge. Der Stadionsprecher hatte vor der Pausierung über die Lautsprecher mehrmals dazu aufgefordert diese zu unterlassen. Der Präsident des französischem Fussballverbandes Noël Le Graët spricht sich gegen diese Unterbrechungen aus ­ zumindest aus homophoben Gründen. Profispiele sollten nur bei rassistischen Vorfällen unterbrochen werden. Statt Unterbrechungen will er lieber durch verschärfte Kontrollen problematische Banner beim Einlass direkt abnehmen lassen. Die französischen Schiedsrichter*innen müssen sich nicht nach Le Graët richten, sie entscheiden nach Verbandsregeln. Nach Le Graëts Aussagen forderten ihn Kritiker*innen zum Rücktritt auf.

Katja Egler

Aktuell