Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23

12.179 Beiträge zu
3.591 Filmen im Forum

Foto: Uwe Schinkel

Tanztheater Pina Bausch: Die sieben Todsünden, Opernhaus

21. Dezember 2017

Di 21.1., 28.1. 18 Uhr, 23.-27.1. je 19.30 Uhr

Ein Meilenstein, neu und doch verankert: Es ist nichts Alltägliches, wenn ein Tanzabend Geschichte schreibt und nun unter anderen Umständen wieder gezeigt wird; unter der neuen Intendanz von Adolphe Binder und der Frage nach der Zukunft. Josephine Ann Endicott, einst prägende Darstellerin der stolzen Jungfrau in Amerika, übernahm jetzt die Probenleitung. Sicher auch ein Statement zu sensiblen Fragen nach Bauschs Tod: Kontinuität – Anknüpfen – Übergang. Bei aller Mischung langjähriger TänzerInnen des Stücks mit jungen Talenten, versteht sich der Abend unverändert als Inszenierung von Pina Bausch.

Info: 0202 563 76 66

Martin Hagemeyer

Neue Kinofilme

100 Dinge

Lesen Sie dazu auch:

„Wir tauchen das erste Mal wieder so richtig ein“
Intendantin Adolphe Binder über die neuen Stücke des Tanztheater Wuppertal – Tanz in NRW 05/18

Mehr Salz und Pfeffer
Szene 2wei – eine inklusive Tanzkompanie im Ruhrgebiet – Tanz an der Ruhr 01/18

Ein Wust namens Leben
„Songs for Takashi“ bei tanz nrw in der Wuppertaler Börse am 10.5. – Tanz in NRW

Wegweiserinnen
Stadtführung „Frauensache“ zeichnet am 10.7. das Leben fünf berühmter Wuppertalerinnen nach

Auswahl.