Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

11.636 Beiträge zu
3.276 Filmen im Forum

News.

Zeuge der Anklage

Die Filmstarts der Woche

Der Mordfall um Amanda Knox dient Michael Winterbottom in „Die Augen des Engels“ als Grundlage für eine fiktionale Nacherzählung.

Chansontheater: Rosa geht weg, Taltontheater

So 31.5. 18 Uhr

„Rosa geht weg“ ist ein musikalisches Theaterstück und handelt vom Weglaufen und davon, endlich wieder Leben in sich zu spüren.

Bad Temper Joe, Bandfabrik

Sa 23.5. 20 Uhr

Mit Gitarre und Mundharmonika untermalt Joe Blues-Songs, die zwischen der Liebe zur Wiskey-Flasche und traurigen Love-Stories rangieren.

Unter Homies

Zuhause zwischen alter und neuer Heimat – Wortwahl 05/15

Heimat-Variationen in neuen Büchern vonTom Drury, Heđin Brú, Adrian McKinty, Keith Richards, David Vann und Boris Pofalla.

Die Welt unterm Sattel

„Pedal the World“ mit Starbesuch am 22.5. im Cinemaxx Wuppertal

Extrem-Radler Felix Starck hat umkurvte mit dem Drahtesel den Erdball und hat einen Film daraus gemacht. Nun kommt Starck zur Filmpräsentation nach Wuppertal.

Zuletzt stirbt die Hoffnung

Dallapiccolas „Il prigioniero“ / Zimmermans „Ekklesiastische Aktion“ – Opernzeit 05/15

Hintergründe zuDallapiccolas „Il prigioniero“ und Zimmermans „Ekklesiastische Aktion“, zwei Opern der Moderne, komponiert mit dem historisch informierten Bewusstsein um einen Freiheitsbegriff.

„,Zweite Chance‘ ist noch finsterer als ‚Game of Thrones‘“

Nikolaj Coster-Waldau über „Zweite Chance“, seine Träume und die Hitserie „Game of Thrones“ – Roter Teppich 05/15

Mit 24 Jahren spielte Nikolaj Coster-Waldau in seinem Kinodebüt „Nachtwache“ bereits die Hauptrolle. Am 14. Mai startet mit „Zweite Chance“ sein neuer Kinofilm, in dem er einen Mann verkörpert, der nach dem Tod seines Babys ein fremdes stiehlt.

Ein Punk für alle Bürger

Kassierer-Sänger Wolfgang Wendland legt ambitioniertes Wahlprogramm vor – Popkultur an der Ruhr 05/15

„Wölfi“ Wendland kandidiert für das Amt des Bochumer Oberbürgermeisters. Sein bürgernahes Programm dürfte nicht nur für Fans interessant sein.

Das böse Lachen

Klaus Theweleit analysiert die Tötungslust und attackiert Kollegen – Textwelten 05/15

Wird Terroristen und Massenmördern wie Anders Breivik, Nazis und IS-Soldaten zu viel psychologisches Verständnis entgegengebracht? Klaus Theweleit plädiert in seinem Essay „Das Lachen der Täter“ für ein Durchschauen ihrer Begründungssprache.

Auf zu neuen Ufern

Wunderland-Alice bei der neanderland Biennale – Prolog 05/15

„Aufbruch“ lautet das diesjährige Motto der 7. neanderland Biennale im Kreis Mettmann mit deutschen, französischen und polnischen Ensembles. Außerdem: Eine „Offene Zweierbeziehung“ im TalTonTheater und Michael Mittermeiers „Blackout“.

Neue Kinofilme

A World Beyond

Aktuell