Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27

11.445 Beiträge zu
3.167 Filmen im Forum

News.

„Früher hatte man mehr Spaß im Filmgeschäft“

John Hurt über „Snowpiercer“, das Science-Fiction-Genre und seine zahlreichen Filmtode

Seit mehr als 50 Jahren steht der Engländer John Hurt vor der Kamera.In „Snowpiercer“, einer Dystopie über das Ende der Menschheit, spielt Hurt nun auf der Leinwand einen weisen alten Revolutionsführer.

Sex, Drugs & Haute Couture

Die Filmstarts der Woche

Modemacher, Männer und Moneten: Jalil Lespert reist mit „Yves Saint Laurent“ ins Leben der Pariser Bohème.

Clown findet Clown

Welttenor Rolando Villazón singt Mozart

Der mexikanische Tenor ist genesen und besucht mit einer lange erarbeiteten Auswahl von Mozarts Konzertarien das Dortmunder Konzerthaus.

„Das ist ja eine gigantische Anarchie, die da herrscht.“

Shakespeares „Viel Lärm und Nichts“ im Opernhaus Wuppertal

Ein Intendant geht. Christian von Treskows letzte Inszenierung in Wuppertal ist Shakespeares komödiantisches Liebesintrigenspiel par excellence.

Vor Ideen sprudeln

Regisseur Jakob Lass über seinen Film „Love Steaks“

Keine Fördermittel, keine Gagen keine geschriebenen Dialoge – dafür ordentlich Musik, eine gut gelaunte Crew und zahlreiche Preise. Jakob Lass erklärt, wie sein zweiter Langfilm „Love Steaks“ gedreht wurde.

Hotspots des Feinstaubs

Braunkohletagebau und radioaktive Belastung

Der Braunkohletagebau könnte als Nebenprodukt gesundheitsschädliche Mengen Radioaktivität fördern. Die Regierung scheint aber nicht an Klärung interessiert.

Soldier of the Road – Peter Brötzmann, Skulpturenpark Waldfrieden

So 27.4. 20 Uhr

Ausgestattet mit Synthesizern, Glockenspiel, E-Bass und Akustikgitarren bieten sie ihren Fans eine Klangvielfalt zwischen Indie-Rock und Folk.

„Das konnte so nicht gutgehen“

Try and error: Nach zehn Jahren ist der „Ruhrpilot“ beendet worden

Der Ruhrpilot ist abgestürzt.Seine Überreste gehen in ein neues Verkehrs-Leitsystem ein.

„Früher hatte man mehr Spaß im Filmgeschäft“

John Hurt über „Snowpiercer“, das Science-Fiction-Genre und seine zahlreichen Filmtode

Seit mehr als 50 Jahren steht der Engländer John Hurt vor der Kamera.In „Snowpiercer“, einer Dystopie über das Ende der Menschheit, spielt Hurt nun auf der Leinwand einen weisen alten Revolutionsführer.

„Das ist ja eine gigantische Anarchie, die da herrscht.“

Shakespeares „Viel Lärm und Nichts“ im Opernhaus Wuppertal

Ein Intendant geht. Christian von Treskows letzte Inszenierung in Wuppertal ist Shakespeares komödiantisches Liebesintrigenspiel par excellence.

Neue Kinofilme

The Amazing Spider-Man 2: Rise Of Electro

Aktuell