Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19

12.511 Beiträge zu
3.756 Filmen im Forum

Autor Manfred Theisen
Foto: Tobias Laxy, Loewe Verlag

Medienkompetenz für Kinder

15. September 2022

„Einfach erklärt – Social Media – Cybermobbing – Deine Daten im Web“ von Manfred Theisen – Vorlesung 09/22

Die Welt der Medien wächst in rasantem Tempo, sodass User:innen kaum noch Schritt halten können. Eine Anleitung zum richtigen Umgang mit dem Internet sowie all den Programmen, Applikationen und sozialen Netzwerken wird immer notwendiger. Zu diesem Zweck fasst Autor und Politologe Manfred Theisen die wichtigsten Informationen zusammen: Im Loewe Verlag veröffentlichte er Anfang des Jahres sein neues Sachbuch unter dem Titel „Einfach erklärt – Social Media – Cybermobbing – Deine Daten im Web“, ein Nachschlagwerk für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren, das auch interessierten Erwachsenen Orientierung im Umgang mit der Vielschichtigkeit des virtuellen Raums bietet.

Insgesamt 15 Oberthemen behandeln hier auf knapp 180 Seiten wichtige Kernfragen. Dabei werden in kurzen Textblöcken und leicht verständlicher Sprache Begriffe wie „Big Data“, „Cookies“ und „Clickbaiting“ erläutert, während anschauliche Informationsgrafiken, Farbillustrationen und Fotos das Erklärte bildlich darstellen. Als Nachschlagwerk ähnelt das Sachbuch fast schon selbst einer Suchmaschine, über deren Nutzung Manfred Theisen ebenfalls aufklärt. Der Autor wendet sich spannenden Fragen zu: Wie schützt man am besten seine Daten? Was hat es mit sogenannten „Social Bots“ auf sich? Und ab wann kann zu viel Zocken als Sucht bezeichnet werden? In der ersten Hälfte des Buches findet sich außerdem ein ausgeklügeltes Würfelspiel, bei dem die Leser:innen den „goldenen No-Fake-Pokal“ gewinnen können. Unterhaltsam gestaltet sind auf einzelnen Feldern kleine Internet-Fallen eingebaut, die spielerisch über mögliche Gefahren im Netz informieren. Hierbei wird auch zwischen vertrauenswürdigen und unseriösen Online-Quellen differenziert.

Gleichzeitig stellt die bildliche Gestaltung durch Illustrator und Grafikdesigner Ole Häntzschel eine gelungene Ergänzung zum Geschriebenen dar. Der deutsche Künstler arbeitet die Essenz komplexer Sachverhalte visuell heraus und vereinfacht dadurch die Rezeption der Lektüre für junge Leser:innen. So wird das zentrale Anliegen des Buches deutlich: Der Titel soll einen neutralen Überblick in die verschiedenen Bereiche der Mediennutzung bieten und jungen Menschen einen sicheren Umgang mit dem Internet vermitteln. In der zweiten Hälfte des Buches findet sich noch ein Exkurs zum Medienrecht, das Schlusslicht bilden Links zur Weiterbildung, diverse Beratungsangebote und eine Liste alternativer Suchmaschinen und Messenger-Dienste. Fazit: ein relevantes und hochinformatives Sachbuch für Kinder und Jugendliche – absolut lesenswert, besonders im Bildungskontext.  

Manfred Theisen: Einfach erklärt – Social Media – Cybermobbing – Deine Daten im Web | Loewe Verlag | ab 10 Jahren | 176 S. | 12,95 €

Daphne Koch

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Ein Mann namens Otto

Lesen Sie dazu auch:

Die Party ist vorbei
Marta Orriols‘ Blick ins Leben der Paare – Textwelten 02/23

Stürmische Liaison
„Der junge Mann“ von Annie Ernaux – Klartext 02/23

Geborgenheit trotz Trennung
„Zicke zacke Trennungskacke – und wie du da durchkommst“ von Ilona Einwohlt – Vorlesung 02/23

Poetische Traumlandschaften
„Nachts im Traum“ von Sonja Danowski – Vorlesung 01/23

Ursprungswelten
„Wie alles begann – Die wunderbare Geschichte unserer Erde“ von Aina Bestard – Vorlesung 01/23

Die Bosheit der braven Bürger
Pater Brown exzellent in neuer Robe präsentiert – Textwelten 01/23

Licht im Dunkeln
„Als der Krieg nach Rondo kam“ von Romana Romanyschyn und Andrij Lessiw – Vorlesung 12/22

30 Jahre Regenbogenfisch
Marcus Pfisters „Der Regenbogenfisch glaubt nicht alles“ – Vorlesung 12/22

Freundliche Melancholie
Ein neuer Verlag und ein Klassiker weiblicher Literatur – Textwelten 12/22

Super Comicheld:innen
In anderen Ländern, anderen Körpern und anderen Sphären – ComicKultur 12/22

Die Lebensbilanz
„Angabe der Person“ von Elfriede Jelinek – Klartext 12/22

Freunde für immer
„Wie der kleine rosa Elefant…“ von Monika Weitze – Vorlesung 11/22

Literatur.

Hier erscheint die Aufforderung!