Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12

12.510 Beiträge zu
3.755 Filmen im Forum

Foto: minedition

Flügel für alle

26. Oktober 2022

„Loujains Träume von den Sonnenblumen“ von Lina AlHathloul und Uma Mishra-Newbery – Vorlesung 11/22

Zweieinhalb Jahre verbrachte Loujain AlHathloul im Gefängnis, weil sie gemeinsam mit anderen Aktivistinnen für die Durchsetzung grundlegender Frauenrechte in Saudi-Arabien kämpfte. Ende 2020 verurteilte die Regierung sie unter dem Vorwurf des Verrats und Terrorismus zu fünf weiteren Jahren Haft. Trotz vorzeitiger Entlassung ist sie heute immer noch nicht ganz frei. 2022 bei minedition veröffentlicht macht die literarische Neuerscheinung von Lina AlHathloul und Uma Mishra-Newbery die Wirksamkeit und Reichweite politischer Kinderbücher sichtbar. Unter dem Titel „Loujains Träume von den Sonnenblumen“ tritt Hauptfigur Loujain und Schwester von Mitautorin Lina in die Rolle des feministischen Vorbilds, das Mut und Hoffnung über die Buchseiten transportiert.

Die junge Protagonistin möchte unbedingt fliegen – und sie will das große Sonnenblumenfeld sehen, nach dem sie sich schon so lange sehnt. Doch das Fliegen ist den Jungen und Männern vorbehalten. Als Loujain sich dieser Regel widersetzt, erfährt sie durch ihr Umfeld nicht nur Zustimmung. Die Erzählung zeigt, wie es sich anfühlt, festgefahrene Systeme zu durchbrechen, und wie schwierig es sein kann, für etwas zu kämpfen und dabei um die eigene Sicherheit fürchten zu müssen. So ist es beispielsweise der erwachsenen Loujain momentan nicht erlaubt, Saudi-Arabien zu verlassen, ebenso wenig darf sie über ihre Zeit im Gefängnis sprechen oder ihrer politischen Arbeit nachgehen.

Die Gleichberechtigung der Geschlechter steht als zentrales Thema im Fokus der halbfiktiven Erzählung. Die Geschichte der beiden Autorinnen und Menschenrechtsaktivistinnen macht deutlich, wie wichtig es ist, die eigene Stimme zu nutzen, um Missstände aufzuzeigen und sie aus der Welt zu räumen. Unterdessen strahlen die kräftigen, warmen Erdtöne in den Illustrationen von Rebecca Green Festigkeit und Lebendigkeit aus, während die organischen Formen der Bildmotive die Bewegung unterstreichen, den Fluss und den Fortschritt. Im träumerischen Stil fliegt Loujain am Ende des Buches über die Pflanzenwelt, genauso wie ihr Vater, dem das Fliegen längst erlaubt ist. Die letzte Doppelseite der Geschichte bilden drei Mädchen, die in einem Meer aus Regenbogenfarben fliegen. Daneben ist ein Foto von Loujain AlHathloul zu sehen, was einerseits hoffnungsspendend wirkt und der Geschichte andererseits Ernsthaftigkeit verleiht. Die Verbindung der beiden Bilddarstellungen unmittelbar nebeneinander erweckt den zuversichtlichen Eindruck, dass alle Träume in Erfüllung gehen, mögen sie noch so weit entfernt scheinen.

Lina AlHathloul & Uma Mishra-Newbery: Loujains Träume von den Sonnenblumen | minedition Verlag | ab 3 Jahren | 36 S. | 18 €

Daphne Koch

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Ein Mann namens Otto

Lesen Sie dazu auch:

Stürmische Liaison
„Der junge Mann“ von Annie Ernaux – Klartext 02/23

Geborgenheit trotz Trennung
„Zicke zacke Trennungskacke – und wie du da durchkommst“ von Ilona Einwohlt – Vorlesung 02/23

Poetische Traumlandschaften
„Nachts im Traum“ von Sonja Danowski – Vorlesung 01/23

Ursprungswelten
„Wie alles begann – Die wunderbare Geschichte unserer Erde“ von Aina Bestard – Vorlesung 01/23

Die Bosheit der braven Bürger
Pater Brown exzellent in neuer Robe präsentiert – Textwelten 01/23

Licht im Dunkeln
„Als der Krieg nach Rondo kam“ von Romana Romanyschyn und Andrij Lessiw – Vorlesung 12/22

30 Jahre Regenbogenfisch
Marcus Pfisters „Der Regenbogenfisch glaubt nicht alles“ – Vorlesung 12/22

Freundliche Melancholie
Ein neuer Verlag und ein Klassiker weiblicher Literatur – Textwelten 12/22

Super Comicheld:innen
In anderen Ländern, anderen Körpern und anderen Sphären – ComicKultur 12/22

Die Lebensbilanz
„Angabe der Person“ von Elfriede Jelinek – Klartext 12/22

Freunde für immer
„Wie der kleine rosa Elefant…“ von Monika Weitze – Vorlesung 11/22

Coming of Gallier
Philosophische Endzeit-Comicwelten – ComicKultur 11/22

Literatur.

Hier erscheint die Aufforderung!