Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22

12.348 Beiträge zu
3.662 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Bram Stoker's Dracula

Bram Stoker's Dracula
USA 1992, Laufzeit: 130 Min., FSK 16
Regie: Francis Ford Coppola
Darsteller: Gary Oldman, Winona Ryder, Anthony Hopkins, Keanu Reeves, Tom Waits

Meine Meinung zu diesem Film

Liebst du mich?
CemileTS (133), 09.04.2009

...dann töte mich!

Blut bedeutet Leben
Kinokeule (541), 15.08.2006

Dracula wird hier als kultivierter Romantiker dargestellt. Er steht für das Wilde und erotisierende in unserem Unterbewusstsein. Der zahme Keanu Reeves ist als Gegenpart der gesellschaftlich Angepasste, somit langweilig. Eros trägt hier einen Sieg davon, gleichwohl Copolla an manchen Stellen einen Softporno im Sinn haben mochte.

Gerade im ersten Teil wirkt die künstlerische Attitüde bisweilen etwas anstrengend, wenn dauernd unheimliche Schatten auftauchen oder finstere Augen am Himmel stehen. Der Film ist auch opulent ausgestattet. Winona Ryder als Mina erschien mir etwas überfordert, ansonsten waren tadellose Schauspieler am Werk.

Ebenfalls ausgezeichnete Synchronisation. Besonders Christian Brückners famose Leistung als Dracula in seiner Burg sucht seinesgleichen. Rolf Schult als die meisterliche Stimme von A. Hopkins ist fast so gut wie in ?Schweigen der Lämmer? und auch Lutz Makensy als Dr. Seward höre ich immer gerne heraus.

Extrabonbon ist für mich aber Tom Waits als irrer, Fliegenfressender Renfield (4 Sterne).

Augenfilm
deejay (111), 18.05.2004

Filme werden in erster Linie für die Augen, dann erst für das Hirn produziert. Hier hat Coppola genau dieses Prinzip eingehalten und Bilder, Farben, Bewegungen geschaffen, die zum vollen Genuß an vampirischer Atmosphäre im Hirn ankommen.

Von solchen Filmen gibt es nicht genug.

http://www.einseitig.info

oder

http://www.elektrischer-kommerz.de

Meisterwerk
yoerk (103), 14.05.2004

Coppola ist hier ein ganz großer Wurf gelungen. Meines Erachtens der beste Dracula-Film. Großartige, opulente Bilder von Michael Ballhaus, erstklassige Musik von Wojciech Kilar, ausgezeichnete Besetzung und ein Drehbuch, das sich konsequent an die literarische Vorlage hält. Dazu kommt eine (ausnahmsweise) gelungene deutsche Synchronisation. An diesem Film ist nichts auszusetzen (außer vielleicht, dass Dracula in London eine seltsame Brille mit blauen Gläsern trägt, was ziemlich deplaziert und kitschig wirkt).

grossartig
picco (85), 13.05.2004

wunderschöne bilder, tolle musik, fantastische ausstattung.
kann man öfters haben!

schaurig-schön
Bienenfrau (2), 02.11.2003

Wer einen Film sehen möchte, in dem nicht nur Spannung, sondern auch wunderschöne Bilder und berauschende Szenen geboten werden, der liegt bei Bram Stoker's Dracula genau richtig. Die Darsteller überzeugen von der ersten Minute an durch ein leidenschaftliches Spiel und leben ihre Figuren überhaus glaubwürdig. Besonders Altstar wie Anthony Hopkins beweist einmal mehr, wie gut er sein Handwerk versteht. Die Tricktechnik ist sehr gut gemacht und die Darstellung vieler Szenen völlig realistisch. Also, wer sich einen schönen, romantischen Abend mit einer Liebesgeschichte machen möchte, in der Spannung und Gänsehaut nicht zu kurz kommen, sollte sich Dracula auf jeden Fall ansehen.

Alles stimmt!
Marylou (161), 22.10.2003

In diesem Film stimmt einfach alles: Ich bin von Minute eins bis zum Schluß gefesselt, wunderschön atmosphärisch, spannend, tragisch, man fiebert die ganze Zeit atemlos mit und wird mit wirklich fabelhafter Musik und einem guten Schluß belohnt. Endlich ist Dracula kein förser Nosferatu, sondern ein attraktiver Mann,(ich steh auf Gary Oldman) der eine tragische Geschichte hat, die wir hier grandios erzählt bekommen (trotz Massenmord und einen ausgeprägten Hang zur Folterung bleibt der liebe Vlad irgendwie trotzdem romantisch, aber egal, this ist hollywood). Und: die Synchro von Gary Oldman ist wirklich 1A.
Super Besetzung, wunderschöner Film.

Neue Kinofilme

Jumanji: The Next Level

Kino.