Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8

12.008 Beiträge zu
3.494 Filmen im Forum

Foyer.

Treffen der Kinofamilie

Sönke Wortmann, Frank Goosen Lucas Gregorowicz und Anna Bederke präsentierten „Sommerfest“ im Rex – Foyer 06/17

Eine Woche vor dem Kinostart von Sommerfest konnte sich das Rex-Kino über hohen Kinobesuch und viel Publikumszuspruch freuen.

Dem Kleinbürgeridyll ein Schnippchen geschlagen

Lars Montag präsentierte am 6.5. „Einsamkeit und Sex und Mitleid“ im Rex – Foyer 05/17

Wer Filme macht, muss auch einmal etwas wagen. Von dieser Erfahrung berichtete Regisseur Lars Montag bei der Präsentation seines Episodenfilms „Einsamkeit und Sex und Mitleid“.

Dokumentation einer Zeitenwende

Filmpräsentation und Podiumsdiskussion zu „Research Refugees“ in der Cobra Solingen – Foyer 03/17

Im Herbst 2015 dokumentierten elf junge Filmemacher die Ankunft der Flüchtlinge und die große Solidaritätswelle in Deutschland. In Solingen wurde nun darüber diskutiert, wie sich die Debatte seither weiterentwickelt hat.

Heimat mit Hindernissen

Lisei Caspers präsentierte den Dokumentarfilm „Gestrandet“ im Rex – Foyer 03/17

Gemeinsam mit ihrem Kameramann Fabian Klein präsentierte Regisseurin Lisei Caspers den Dokumentarfilm „Gestrandet“ über eritreische Flüchtlinge in Ostfriesland.

Die wundersame Welt des Bazon Brock

„Bazon – Ernste Scherze“ zum Auftakt der Reihe „Filme zur Kunst“ im Skulpturenpark Waldfrieden

Kunst und Wissenschaft, Freiheit und Schaffensdrang? Passt das alles zusammen? Ein Film von Peter Sempel gibt Einblicke in das Leben eines philosophisch-künstlerischen Originals.

Ein Stück Zeitlosigkeit

Wim Wenders präsentierte „Die schönen Tage von Aranjuez“ im Wuppertaler Rex – Foyer 01/17

Wim Wenders macht schon wieder in 3D. Nach „Pina“ und seinem Beitrag für die Dokumentation „Kathedralen der Kultur“ hat er sich nun ein Drama Peter Handkes vorgenommen.

Der Wuppertaler Weg

Refugees Night am 1.12. im Swane Café mit zwei Filmvorführungen – Foyer 12/16

Große Worte sind nichts ohne Taten. Deswegen lud das Swane Café gemeinsam mit dem Verein Hand in Hand e.V. zur Refugees Night ein und präsentierte Filme, Musik und Lyrik.

Träumen von einer besseren Zukunft

Filmdiskussion zu „Mensch:Utopia“ in Utopiastadt – Foyer 11/16

Die Filmpräsenation und -diskussion zu „Mensch:Utopia“ konnte passenderweise nur in der Utopiastadt im Mirker Bahnhof stattfinden.

Kein Fall ist gleich

Premiere der Doku „Stille Not“ vom Medienprojekt Wuppertal am 9.11. im Rex – Foyer 11/16

Zahlreiche Menschen mit geistiger Behinderung leiden an Depressionen, können sich aber oft nicht mitteilen. Der Film macht auf die besondere Problematik aufmerksam. Die Protagonisten waren auch bei der Premiere vor Ort zu Gast. 

Starke Frauen aus Afrika

Erste Afrika Filmtage mit beeindruckendem Premierenprogramm – Foyer 10/16

Die Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz zeigte neun spannende Projekte afrikanischer Filmemacherinnen, darunter „W.A.K.A.“ von Françoise Ellong.

Neue Kinofilme

Kingsman: The Golden Circle

Foyer.