Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12

12.393 Beiträge zu
3.681 Filmen im Forum

Friedrich Engels sen. (1796-1860)

Mein lieber Friedrich

26. Februar 2020

engelszungen 03/20

Barmen 20. Febr 1852

Endlich gelange ich nach langer Unterbrechung dazu Dir auf Deine vielen Briefe zu antworten. Erst hinderte mich meine Reise im December daran, und nach Neujahr bin ich dermaßen im Gedränge gewesen, wie Du durch die Mutter gehört hast, daß es mir fast unmöglich wurde zu schreiben; dabei wollte ich auch gerne recht gründlich Notizen beifügen, wie im heutigen Geschäftsbriefe geschehen. Diese erfordern aber manche Vorarbeit. Schon seit 8 Tagen wollte ich täglich schreiben wurde aber immer wieder daran gehindert.

Fürs erste danke ich Dir herzlich für die viele Mühe welche Du Dir mit den gründlichen Berichten gegeben hast. Ich bitte Dich damit fortzufahren […]. Die Hauptsache ist nur den Gang des Liverpooler Marktes immer genau zu kennen, und die dortige und eure Ansicht über weitere mögliche Chancen des Baumwoll Artikels im Allgemeinen zu erfahren, natürlich mit den betreffenden Gründen.

[…]

Aus den Mittheilungen im Geschäftsbrief siehst Du, welchen Aufschwung dasselbe seit kurzem genommen hat und wie wir mit schweren Ordres überladen sind. Hermann ist ordentlich unruhig darüber, und mir selbst wird oft schwül bei der Masse von bestellten Bündeln! Es ist dies die von mir vorausgesagte Wirkung von fortgesetzter reeller und coulanter Bedienung doch ist es erfreulich sie in solchem Umfange eintreten zu sehen. Meine Reise im December hätte ich mir ersparen können, obgleich sie auch von Nutzen war. Von allen Eken kommen neue Kunden und die alten mit weit stärkeren Ordres.

[…]

Nun adieu, die herzlichsten Grüße von allen.

Mit treuer Liebe

Dein Vater

Fr. Engels

Friedrich Engels lebte von 1850 bis 1870 in Manchester und war dort im Zweigwerk des Unternehmens Ermen & Engels tätig. Sein Vater, Friedrich Engels sen., war neben Peter Ermen Mitinhaber der Firma.

Quellenangabe: Marx-Engels-Gesamtausgabe, Briefwechsel, Band 5, Berlin 1987, S. 261-267 (Abdruck mit freundlicher Genehmigung der Internationalen Marx-Engels-Stiftung)

Lesen Sie dazu auch:

‚Engelsismus’ hört sich einfach leicht schräg an
Das Cartoon-Buch zum Engels-Jubiläum

Sehr geehrter Herr!
engelszungen 04/19

Die Engels-Macher
2020: Wuppertal will Friedrich Engels zum 200. Geburtstag ehren – Spezial 02/18

Mein lieber verehrter Freund!
engelszungen 05/17

„Engels war ein überaus humorvoller Mensch“
Stefan Konarske über „Der junge Karl Marx“, Friedrich Engels und Frankreich – Roter Teppich 03/17

Sehr geehrter Genosse Engels!
engelszungen 11/15

Kapitalist, Lebemann und Revolutionär
„Engels & Friends“ ab September an den Wuppertaler Bühnen – Bühne 09/15

engels-zungen.