Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22

12.348 Beiträge zu
3.662 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Down By Law

Down By Law
USA 1986, Laufzeit: 106 Min., FSK 12
Regie: Jim Jarmusch
Darsteller: John Lurie, Tom Waits, Roberto Benigni, Nicoletta Braschi, Ellen Barkin

Meine Meinung zu diesem Film

Der Klassiker aus den Achtzigern
Kinokeule (541), 03.12.2004

Der Film ist wirklich eine herzerwärmende Komödie und viele verknüpfen sentimentale Erinnerungen an ihn. War „Down by Law“ doch in den Achtzigern der Vorzeigefilm aller Programmkinos und ich kenn kaum jemanden, der ihn damals nicht gesehen hat. Ich habe ihn mir gestern noch mal im TV angeschaut und er macht auch heute noch viel Freude, auch wenn mir jetzt klar ist, warum John Lurie keine Filmkarriere gemacht hat. Sein Spiel wirkt doch recht hölzern. Aber auch das passt hier noch irgendwie gut rein (4 Sterne).

A woman can take you to another universe
Killing Zoe (37), 28.09.2003

and sometimes she just leaves you there....

Der Film ist wirklich schon so alt?!
Ich glaube ich werde langsam alt.... ;-)
Ich habe diesen Film 7 mal im Kino gesehen. Und so langsam bekomme ich Lust auf ein weiteres Mal. Wobei "Stranger than Paradise" noch mein absoluter Favorit ist, gefolgt von "Dead Man", wenn es um Jim Jarmushs Best of geht!
Oder doch Ghost Dog?!
Es wird Zeit für einen neuen Film Mr. Jarmush!
Es sehnen sich einige!

Nett von Euch,...
deejay (111), 20.06.2003

...mich an dieses Filmerlebnis zu erinnern. Ist das wirklich schon siebzehn Jahre her? Wie die Zeit vergeht. Und ich denke noch heute oft an die bizarren Drei. - Da möchte ich doch die umliegenden Kinobetreiber ganz energisch aufmuntern, den Streifen, womöglich auch noch open air, ganz schnell wieder aufzuführen!

It's a sad & beautiful world...
yoerk (103), 19.06.2003

Großartiger Film mit zwei großartigen Musikern und einem italienischen Clown. John Lurie als gescheiterter und reingelegter Kleinstadt-Zuhälter, Tom Waits als mehrmals gescheiterter Radio-DJ, von seiner Freundin rausgeschmissen und von seinen Kumpels ebenfalls aufs Kreuz gelegt und als dritter im Bunde Roberto Benigni als verirrter trotteliger Clown, der nix kapiert. Diese Mischung ergibt einen brillanten Underground-Film den man, wenn man auf die Musik von Tom Waits oder John Lurie, Roberto Benignis Humor und Jim Jarmuschs Erzählkunst steht, nicht verpassen sollte.
Und aufgrund der derzeitigen tropischen Temperaturen draussen in Düsseldorf:

"I scream, you scream, we all scream for ice-cream!"

Waits, Lurie, Begnini
takeshi (40), 17.06.2003

Eine großartig erzählte Geschichte von drei Typen, deren Wege sich in einer Gefängniszelle kreuzen.
Was für ein 3-erGespann!

Notte enough room to swing a katt.

Geniale Waits Musik. Meine Lieblingsszenen: wie Waits und Lurie sich in der Zelle prügeln (Straßenkötermäßig) und Begnini von seiner Mutter und seinen Schwestern erzählt - sitzengelassen und ganz allein am Lagerfeuer.

Neue Kinofilme

Jumanji: The Next Level

Kino.