Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9

12.490 Beiträge zu
3.741 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Evet, ich will!

Evet, ich will!
D 2007, Laufzeit: 94 Min., FSK 0
Regie: Sinan Akkus
Darsteller: Oliver Korittke, Heinrich Schafmeister, Ingeborg Westphal, Meray Ülgen, Lale Yavas, Lilay Huser, Nuri Sezer, Eralp Uzun, Nizam Amidar, Sevgi Özdamar, Mickey Hardt, Meral Perin, Demir Gökgöl, Pinar Erincin, Tayfun Kalenda, Sema Meray, Muhabbet, Tovin Taylor, Idil Üner, Vedat Erinci

Meine Meinung zu diesem Film

Unterhaltsam
Colonia (683), 13.10.2009

Im Großen und Ganzen funktioniert dieser Episodenfilm und Langfilm-Erstling von Sinan Akkus ("Stromberg"). Viele Klischees werden verwurstet und als Gag aufbereitet oder auch mal gegen den Strich gebürstet.

Die dankbarste Rolle hat allerdings Heinrich Schafmeister als Vater von Oliver Korittke (der langsam mal zu alt für eine Studenten-Rolle sein sollte). Wenn das hyper-tolerante aufgeklärte deutsche Bildungsbürger-Ehepaar auf die "fremde" Kultur trifft, dann ist das in "Evet, ich will!" fast noch lustiger als in den ähnlich gelagerten Szenen der deutschen Toskana-Fraktion in "Maria, ihm schmeckt's nicht".

"Evet, ich will!" ist unterhaltsames Kino für einen netten Abend. Allzu viel Tiefang oder gar Nachhall sind nicht zu befürchten.

mäßig
Cinemoenti (173), 07.10.2009

Nach enormen Vorschusslorbeeren aus privater Quelle und Presse habe ich mir diese Komöfie mit großer Hoffnung auf eine Art Meilenstein angesehen, das ist nun leider nicht passiert. Viele filmische Aspekte hätten mehr hergegeben: herzerwärmend liebenswerte Figuren, ein Thema, das immer aktuell und immer gesellschaftspolitisch relevant sein wird...

Für mich scheitert der Film an einem dramaturgisch fahrig zusammengeflickten Drehbuch, an den diversen Handlungssträngen, die, jeder für sich genommen, auf der Stelle treten und kein überzeugendes Ganzes ergeben. Dabei sind einige Figuren köstlich ausgespielt, manche aber eher behauptet. Stark wird die Arbeit in den Momenten, wo türkisch gesprochen und deutsch untertitelt wird; überdeutlich artikulierende Türken werfen mich genauso aus dem Filmfluss wie überdeutlich artikulierende Deutsche...

Ein schönes, kleines Vergnügen mit einigen Längen.

Neue Kinofilme

Tausend Zeilen

Film.

Hier erscheint die Aufforderung!