Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27

12.417 Beiträge zu
3.694 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Pina

Pina
Frankreich, Großbritannien, Deutschland 2010, Laufzeit: 100 Min., FSK 0
Regie: Wim Wenders
Darsteller: Ales Cucek, Anna Wehsarg, Fabian Prioville Azusa Seyama, Andrey Berezin, Ruth Amarante, Nayoung Kim, Damiano Ottavio Bigi, Silvia Farias Heredia
>> www.pina-film.de/

Filmische Verbeugung vor der großen Choreografin

Mehr als nur ein Mensch
„Pina“ von Wim Wenders

„Man hatte immer den Eindruck, man war mehr als nur ein Mensch, wenn man mit Pina gearbeitet hat“, sagt ein Mitglied des Tanz-Ensembels aus Wuppertal. Wim Wenders funktioniert die Kamera zum Opernglas um und hält die Darbietungen des unter Pina Bausch über sich hinaus gewachsenen Ensembles fest. Beeindruckende, plastische 3D-Aufnahmen zeichnen nach, wie sich die Ausdruckstänzerinnen und –tänzer erhaben, infantil, zwanghaft oder absurd und immer phantasievoll durch Pinas Welt bewegen. Dass die nicht am Bühnenrand aufhört, belegen persönliche, improvisierte filmische Widmungen, in denen sich die Künstler in und um Wuppertal vor ihrer 2009 verstorbenen Lehrerin verneigen. Konzeptionell leicht holprig, gelingt Wim Wenders insgesamt eine sinnliche, stilvolle Ode an die Welt des Tanztheaters.

(Hartmut Ernst)

Neue Kinofilme

Hello Again - Ein Tag für immer

Kino.