Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16

12.491 Beiträge zu
3.741 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

The Descent
Großbritannien 2005, Laufzeit: 96 Min., FSK 18
Regie: Neil Marshall
Darsteller: MyAnna Buring, Natalie Jackson Mendoza, Molly Kayll, Shauna MacDonald, Alex Reid, Saskia Mulder, Nora-Jane Noone, Oliver Milburn

Meine Meinung zu diesem Film

Was soll das sein...?
DaisyJean (21), 15.09.2009

Ok, als Hororfilm mag dieser Film ganz gut funktionieren--aber was mich nun wirklich erstaunt hat, war der Titel. Es gibt ein gleichnamiges Buch von Jeff Long, das auch verfilmt werden sollte (wurde?) und ein VAGE ähnliches Thema hat. Nur: sollte dies die Verfilmung sein:AUA!

Part 2
observer (198), 31.08.2009

Teil 2 lief als Überraschungspremiere auf dem Fantasy Filmfest. Naja, das haben wir wohl alles schon mal besser gesehen. Nach zwanzig Minuten und einem einzigen Schreckeffekt geht's ab in die Dunkelheit (womit denn auch die Produktionskosten gedrückt werden). Taschenlampen, Schreie, "I love you"-Messages, Überfälle von hinten, Ekelsümpfe und ein absolut haarsträubender Showdown. Die Endszene geht dann eigentlich gar nicht (PLONG macht es mit der Schaufel, och neh...). Besetzungsmäßig ist Gavan O'Herlihy erwähnenswert (als alter, hassenswerter Sheriff). O'Herlihy spielte in DEATH WISH 3 1986 den Gangchef Fraker, remember?

ganz okay
Grinsekatze (10), 02.04.2006

Kein Teenieschnickschnack wie der Anfang befürchten ließ. Dank harter Inszenierung und dem geschickten Umgang mit psychologischen Archetypen funktioniert der Film trotz des schwachen, löchrigen Plots und den unglaubwürdigen Schauspielerinnen. Schon allein das erschreckte Zusammenzucken des vor mir sitzenden Mädchens beim ersten Auftauchen eines der "Monster" war das Eintrittsgeld wert. Ein zweites Mal muß ich mir den Film aber nicht ansehen.

Weiber...
babbes (3), 10.01.2006

Da sieht man mal, was aus Frauen wird, wenn man sie in eine Höhle steckt. Da waren die Einwohner doch wahrlich nicht das schlimmste! Zickenterror bis sich einer wehtut und echt spaßiges Gesplatter unter Freundinnen...Ich hab mich ganz gut amüsiert (und, mal ehrlich: der Schizophrenen hat man das Ende doch gegönnt,oder?).

Angst
Kinokeule (541), 17.11.2005

Hinterwäldler wie in ?Wrong Turn?, Texas Chainsaw Massacre? oder ?Deliverance? werden immer gerne genommen, um den arroganten und entwurzelten Stadtmenschen (und damit dem Kinogänger) das Fürchten zu lehren. Wobei der erste Teil von ?The Descent? mit seiner sich immer mehr steigenden Beklemmung noch schockierender auf mich wirkte als die folgende Gewaltexplosion. Lange Zeit habe ich nicht so einen fesselnden Film gesehen und beim Abspann musste ich erstmal tief durchatmen. Vielen Dank auch für die fehlende Ironie und das verstörende Ende (4 Sterne).

Weniger wäre mehr
Raspa (370), 11.11.2005

Die erste Hälfte des Films ( ab dem Einstieg in das Höhlensystem ) schafft eine sehr klaustrophobische Atmosphäre. Auch die ersten Anzeichen dafür, dass die Frauen nicht allein sind, werden recht subtil eingeleitet. Am Ende aber ermüdet der Regisseur den Zuschauer durch allzu gehäufte Kampf- und Gruselszenen, die außerdem weitgehend, wenig einfallsreich, mit Hilfe einer hektischen Schnitttechnik präsentiert werden. Ich fand auch die Rahmenhandlung, die dem Ganzen einen psychologischen Hintergrund geben soll, nicht wirklich überzeugend.
Insgesamt also ein etwas zwiespältiger Eindruck.

das war gut!
miro279 (54), 14.08.2005

Bleibt zu hoffen das es der Film auch ausserhalb des FFF in die deutschen Kinos schafft!!!

Neue Kinofilme

Die Schule der magischen Tiere 2

Film.

Hier erscheint die Aufforderung!