Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

12.417 Beiträge zu
3.694 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

The Machinist
Spanien 2004, Laufzeit: 90 Min.
Regie: Brad Anderson
Darsteller: Christian Bale, Jennifer Jason Leigh, Aitana Sánchez-Gijón, John Sharian, Michael Ironside, Larry Gilliard Jr., Reg E. Cathey, Anna Massey, James DePaul

Meine Meinung zu diesem Film

Einzigartige Atmosphäre
avelevin (20), 19.04.2006

dieser Film hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Interessante Bilder die immer wieder vom ausgemergelten Gesicht des Christian Bale geprägt sind, eine Atmosphäre in der man die Einsamkeit von "Trevor" fast körperlich spüren kann.
Die Geschichte wird bis zum erzählerischen Höhepunkt, als Trevor seinen Wahn durchbricht, sehr spannend gehalten. Danach endet die bis dahin sehr ideenreich aufgebaute Spannung abruppt durch eine sehr einfache Auflösung in sich zusammen.
Dies fand ich den einzigen Wehrmutstropfen in einem ansonsten gut gelungenen Film.
Sehr zu empfehlen!

The Machinist ist Der Maschinist
Kinokeule (541), 19.05.2005

Weitere Infos zu diesem Film gibt es in diesem Forum unter "Der Maschinist".

Ohne Frage - toller Film (wahrscheinlich auch in Englisch)

Geiler Film...
yoerk (103), 18.05.2005

...wenn ich mich zu dieser profanen Ausdrucksweise kurz hinreissen lassen darf. Habe schon lange keinen so spannenden Film mehr gesehen. Ein Psycho-Thriller im besten Sinne des Wortes. Natürlich bedient der Film unter anderem platte Suspense-Effekte (z.B. die Hand in der Maschine), aber viele Szenen und Ideen sind originell und vor allem spannend umgesetzt. Hier hatte ich während einer Geisterbahnfahrt das erste Mal Angst. Die Spannung baut sich langsam aber stetig auf. Man versucht die ganze Zeit hinter das Geheimnis des Ganzen zu kommen (der Zettel am Kühlschrank, der geheimnisvolle Arbeitskollege, die Frau bei der es immer halb zwei ist, etc.) und man weiss, dass am Ende die Überraschung kommt (die hier natürlich nicht verraten wird). Christian Bale hat übrigens für den Film angeblich 30 Kilo abgenommen. So wie er im Film aussieht, erscheint dies glaubwürdig. Selten so einen kaputten Typen gesehen.

Mein bisheriger Favorit im laufenden Kino-Jahr. Unbedingt empfehlenswert und anscheinend noch ein kleiner Geheim-Tipp.

Neue Kinofilme

Brave Mädchen tun das nicht

Kino.