Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9

12.380 Beiträge zu
3.674 Filmen im Forum

Forum.

Es gibt 13 Beiträge von peter

Das Leben der Anderen

weitere Infos zu diesem Film | 29 Forenbeiträge

Starker Eindruck

31.03.2006

ich habe alles wiedererkannt: die spießige At-
mosphäre, die unbeleuchteten Straßen und Plätze,
die Möbel von Wieseler aus den 60er Jahren.Der
Film ist sehr beeindruckend und geht teilweise sehr tief.Bravo! Vier der besten deutschen Schau-
spieler in den Hauptrollen (Gedeck, Koch, Mühe,
Tukur). Hoffentlich hat dieser großartige Film ein großes Publikum! Übrigens kann ich bei einer Berlinreise nur zum Besuch der ehemaligen Stasi- zentrale in der Normannenstraße raten.Es ist teilweise absurd und lächerlich.

An deiner Schulter

weitere Infos zu diesem Film | 2 Forenbeiträge

That's America

08.07.2005

ein Film, den man einfach nur empfehlen kann, vor allem dank witziger und geistreicher Dialoge und überragender Darsteller, besonders hervorzuheben wären Joan Allen und Kevin Costner.Als Deutscher kann man von den Amerikanern erneut lernen, daß es selbst nach dem tiefsten Tief immer noch einen Weg nach vorne gibt. Wenn möglich die amerikanische Originalversion mit deutschen Untertiteln ansehen (läuft im Metropolis), man lernt immer wieder neue Vokabeln dazu!

Die Frau des Leuchtturmwärters

weitere Infos zu diesem Film | 2 Forenbeiträge

Beeindruckend

02.07.2005

Da kann man mal sehen, was die Franzosen mit einer
einfachen Geschichte alles machen können. Wunder-
volle Darsteller, allen voran Sandrine Bonnaire,
tolle Landschaften und viel lokale Atmosphäre wir-
ken noch lange nach und tragen zu einem schönen
Freitagnachmittag bei. Nur der Übergang von Ver- gangenheit in Gegenwart am Schluß ging mir etwas zu schnell.

Die Dolmetscherin

weitere Infos zu diesem Film | 12 Forenbeiträge

gut

06.05.2005

ich fand den Film auch gut gespielt. Er hätte mir
aber noch besser gefallen, wenn meine Nachbarn zur
rechten nicht während des ganzen Films dem Alkohol
verfallen gewesen wären (Reisdorf-Kölsch) und durch permanenten Biergestank mir der Filmgenuss etwas gemindert wurde. Aber ansonsten Kidman und
Penn waren super! Nicole Kidman sah sogar ziemlich jung aus.

Die besten Jahre - La meglio gioventú

weitere Infos zu diesem Film | 3 Forenbeiträge

Sensationell

05.03.2005

Wenn der 2. Teil nur annähernd so gut ist wie der
erste, den ich schon gesehen habe, ist das ein
Filmereignis ersten Ranges. Die 3 Stunden im Film
vergehen wie im Fluge, es ist nie langweilig. Die
Schauspieler sind wunderbar, das Drehbuch erstklassig. Man erlebt italienische und europä-
ische Geschichte. Den Film durchzieht eine typisch italienische humanitäre Grundstimmung und Gesinnung. Ich freue mich schon auf den 2. Teil.
Also unbedingt reingehen. Es lebe "Old Europe".

Intime Fremde

weitere Infos zu diesem Film | 6 Forenbeiträge

Schön

15.01.2005

da ist es also, das gewisse Etwas, was mich am
französischen Film immer wieder fasziniert, und
wenn man dann das Strahlen von Sandrine Bonnaire
mit nach Hause nimmt, ist der Abend wieder ge- rettet.

Ich habe keine Angst

weitere Infos zu diesem Film | 5 Forenbeiträge

Ergreifend

23.12.2003

Die Kamera fährt über endlose Weizenfelder irgendwo
in Süditalien. Viel Licht, spielende Kinder. Und dann entdeckt der 10jährige eine Erdhöhle, in der
sich ein angekettetes Kind befindet. Die sich daraus entwickelnde Geschichte ist grandios er-
zählt und dagestellt bis zum dramatischen Schluß
am Ende des Films. Ein sehr menschlicher und be-
rührender Film. Wenn möglich, die Originalversion
mit deutschen Untertiteln im Metropolis ansehen!

L'auberge espagnole - Barcelona für ein Jahr

weitere Infos zu diesem Film | 15 Forenbeiträge

Französisch

17.11.2003

Dieser Film ist u.a. witzig, geistreich, lebendig,
ernst, still, stilvoll, mit pointierten Dialogen und sehr französisch. Die Darsteller sind multikul-
turell und sprechen abwechselnd französisch, spanisch und englisch. Ein Genuss in jeder Hinsicht! Sehr zu empfehlen!

7 Brüder

weitere Infos zu diesem Film | 4 Forenbeiträge

Brilliant

22.10.2003

wenn man wieder mit einem guten Gefühl aus dem Kino kommen will, dann sollte man sich diesen Film angucken.Sieben sehr unterschiedliche Brüder erzählen lebendig und glaubhaft aus ihrem Leben und damit auch von deutscher Geschichte.Schade war eigentlich nur, daß der Film nicht länger gedauert hat.

The Hours - Von Ewigkeit zu Ewigkeit

weitere Infos zu diesem Film | 18 Forenbeiträge

Schweben

03.05.2003

Man meint 2 Stunden zu schweben. Ich habe mir den
Film jetzt noch mal in der Originalversion ange-
schaut und war überrascht, welch tiefe Stimme Nicole Kidman hat. Julianne Moore hätte jedenfalls
den Oscar auch verdient gehabt aufgrund ihrer
wahnsinnig sensiblen Darstellung.

Neue Kinofilme

Die fantastische Reise des Dr. Dolittle

Kino.