Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9

12.491 Beiträge zu
3.741 Filmen im Forum

Eduard Bernstein

Lieber Engels!

30. August 2022

engelszungen 09/22

Carouge, 11. Dezember 1886

Trotz ungünstiger Tageszeit – 3 Uhr nachmittags und am Freitag! – und anfangs sehr ungünstigem Wetter war die Beteiligung an der Beerdigung des alten Becker eine stattliche. Der Zug zählte in der Stadt etwa 500-600 Teilnehmer, die sich später freilich zum großen Teil ablösten, denn der Weg zum Kirchhof ist sehr weit. Der Sarg war rot drapiert und mit Kränzen etc. reich geschmückt. Außer mir, der ich gemäß Eurem Telegramm für die deutsche Partei hier war, sprachen noch deutsche und französische Schweizer, Polen und Russen (sogar der alte Idukowski vergaß den alten Hader und nannte die Russen die Schüler der Franzosen, Deutschen etc.) La France war natürlich unvertreten.

Die Familie B‘s zeigte sich sehr entgegenkommend, insofern sie das Arrangement der Beerdigung uns überließ, trotzdem verschiedene Mitglieder nicht mit uns übereinstimmen. Beckers Enkel zeigte mir den Brief, den Du ihm geschrieben und erlaubte mir, die auf des Alten Wert und Verdienst bezügliche Stelle zu kopieren. Ich frage Dich nun an, ob Du nichts dagegen hast, wenn ich diese Stelle im „S[ozial]-D[emokrat]“ veröffentliche (vorausgesetzt, daß nicht inzwischen Du selbst etwas über Becker nach Zürich geschrieben). Da eine briefliche Antwort vielleicht zu spät einträfe, so möchte ich Dich bitten, im Ablehnungsfalle kurzweg nein! zu telegraphieren. Als Adresse genügt: Bernstein Hottingen Zürich.

Mit besten Grüßen

Dein Ede

Johann Philipp Becker (1809-1886) nahm an der Revolution 1848/49 teil und wurde später Sozialist. Er lebte die meiste Zeit seines Lebens in der Schweiz. Mit Engels verband ihn eine enge Freundschaft. Eduard (Ede) Bernstein war in den 1880er Jahren Redakteur der in Hottingen bei Zürich erscheinenden Zeitung „Der Sozialdemokrat“, die von hier aus illegal nach Deutschland geschmuggelt wurde.

Quellenangabe: Eduard Bernsteins Briefwechsel mit Friedrich Engels, hg. von Helmut Hirsch, Assen 1970, S. 346-347; die Abbildung zeigt Eduard Bernstein

Neue Kinofilme

Tausend Zeilen

Lesen Sie dazu auch:

Verehrter Freund!
engelszungen 10/22

Lieber General,
engelszungen 08/22

Lieber Fritz,
engelszungen 07/22

Lieber Friedrich,
engelszungen 05/22

Mein lieber Herr Engels
engelszungen 04/22

Lieber Friedrich
engelszungen 01/22

Lieber General,
engelszungen 12/21

Lieber Engels!
Ein Brief von August Bebel, 1. Teil – engelszungen 10/21

Lieber Friedrich
engelszungen 07/21

Mein lieber Friedrich
engelszungen 03/20

‚Engelsismus’ hört sich einfach leicht schräg an
Das Cartoon-Buch zum Engels-Jubiläum

Sehr geehrter Herr!
engelszungen 04/19

engels-zungen.

Hier erscheint die Aufforderung!