Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23

12.569 Beiträge zu
3.795 Filmen im Forum

Lettischer Rundfunkchor
Foto: Janis Deinats

Ungewünscht brandaktuell

13. Mai 2024

Auftakt zum Klangvokal Festival Dortmund 2024 – Klassik an der Ruhr 05/24

Die geballte Macht von rund 300 Chören und Vokalensembles im Ruhrgebiet hat in der Folge des Kulturhauptstadtjahres 2010 die Idee geboren, ein international besetztes Festival mit einem Schwerpunkt für die Freunde der menschlichen Stimme auszurichten. Zum 16. Mal startet im Mai Klangvokal, das Musikfestival in Dortmund, um die Vielfalt der Vokalmusik aus aller Welt zu präsentieren – stets behaftet mit einem Fokus auf regionale Spezialitäten: Anfang Juni fluten rund 140 Chöre der Region zum „Fest der Chöre“ die gesamte Dortmunder Innenstadt.

Vorweg gastiert eine extrem hochwertige Auswahl an professionellen Musikern und Ensembles. Den gewichtigen Auftakt richten der Lettische Rundfunkchor und die Kammerakademie Potsdam am 24. Mai in der St. Reinoldikirche aus. Der mit einem Grammy ausgestattete Chor inszeniert ein großes Konzert, das alle Wünsche erfüllt. Große romantische Chormusik stammt dabei aus der Feder Anton Bruckners – ein Festgesang zu dessen 200. Geburtstag.

Die baltische Tradition des Gesanges ist legendär, sie wurde international berühmt in der Singenden Revolution vor 35 Jahren. Die Balten stellen eine Vielzahl an hervorragenden Orchestermusikern, Dirigenten, Solisten und besonders auch Komponisten. Der Este Arvo Pärt, Jahrgang 1935, hat mit seinem Mut zur Simplizität genau den meditativen Sound der Zeit getroffen und auf hohem Niveau eine ganz persönliche „easy listening“-Musik geschaffen, die weltweit Erfolge feiert. Selbst die BRD ehrte ihn vor kurzem mit dem Großen Verdienstkreuz. Ein lettischer Kollege heißt Péteris Vasks, Jahrgang 1946, ein Naturbewunderer und Pazifist, der mit seinem Werk „Da pacem, Domine“ für Chor und Orchester so brandaktuell die Zivilisation in die richtige Richtung lenken möchte, wie er es selbst nicht ahnen konnte. Es wurde 2016 im Dom von Riga vom Lettischen Rundfunkchor uraufgeführt.

Als vor vielen Jahren ein hiesiger Chor im Dom zu Riga gastierte, überreichten nach dem Konzert die Konzertbesucher Kohlköpfe und Möhren als Anerkennung für die deutschen Musiker. Das war damals eine herzergreifende Geste. Die Balten haben eine ungeheure Entwicklung hinter sich gebracht. Nur die bedingungslose Liebe zur Musik hat sich original erhalten. Wünschen auch wir den Balten für die Zukunft einen anhaltenden Frieden: „Da pacem, domine“.

16. Klangvokal Musikfestival Dortmund | 24.5. - 16.6. | div. Orte in Dortmund | 0231 502 99 96

Olaf Weiden

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Alles steht Kopf 2

Lesen Sie dazu auch:

Bruckners „verfluchte“ Neunte
„Von Herzen – Letzte Werke“ in Bochum – Klassik an der Ruhr 06/24

Mit Hochdruck bei der Arbeit
Die Orgelfeierstunden im Kölner Dom – Klassik am Rhein 06/24

Keine paradiesischen Zustände
Aufführung von Haydns „Die Schöpfung“ enttäuscht – Musik 06/24

Lobgesang
Die Wuppertaler Kurrende in der Historischen Stadthalle

Träume aus alten Zeiten
Zamus: Early Music Festival 2024 in Köln – Klassik am Rhein 05/24

Wiederentdeckt
Werke von Amerikas erster schwarzer Klassikerin in Essen – Klassik an der Ruhr 04/24

Orchester der Stardirigenten
London Symphony Orchestra in Köln und Düsseldorf – Klassik am Rhein 04/24

Blickwechsel in der Musikgeschichte
Drei Spezialisten der Alten Musik in der Kölner Philharmonie – Klassik am Rhein 03/24

Wieder im Aufwind
Die Wuppertaler Kurrende feiert ihren 100. Geburtstag – Porträt 03/24

Spiel mit den Elementen
Alexej Gerassimez & Friends im Konzerthaus Dortmund – Klassik an der Ruhr 03/24

Temperamentvoller Sonntag
Bosy Matinée mit Asya Fateyeva und Gemma New in Bochum – Klassik an der Ruhr 02/24

Hellwaches Monheim
Das Rheinstädtchen punktet mit aktueller Kultur – Klassik am Rhein 02/24

Klassik.

Hier erscheint die Aufforderung!