Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15

12.345 Beiträge zu
3.661 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Die Mothman Prophezeiungen
USA 2001, Laufzeit: 119 Min., FSK 12
Regie: Mark Pellington
Darsteller: Richard Gere, Laura Linney, Will Patton, Debra Messing, Lucinda Jenney, Alan Bates, David Eigenberg, Ann McDonough

Meine Meinung zu diesem Film

Ich glaub, ich hör Stimmen
Colonia (683), 19.01.2005

Zugegeben hab ich lange gescheut diesen Film anzusehen. Hatte ich doch die Befürchtung, es mit dem üblichen Mystery-Eso-Quark zu tun zu haben. Aber dann war der Mothman super spannend, das Sounddesign und die Musik von TomAndAndy bemerkenswert und insgesamt alles andere als Quark.

www.dieregina.de

solide Kinounterhaltung (7 von 10 Punkten)
Sir Toby (15), 09.05.2002

"Nachdem Richard Gere's Frau bei einem Autounfall stirbt..." heißt es sinngemäß in Filmkritiken, aber das ist falsch. Die Kritiker haben entweder den Film nicht gesehen oder ihn nicht verstanden. Oder beides. Aber findet selbst heraus, was wirklich war.
Vom Stil her erinnert "The Mothman Prophecies" an - wenn auch schwächere - Akte X-Folgen. Mit gutem Recht wurde der Originaltitel nicht übersetzt: "Die Mottenmann-Prophezeiungen" hört sich albern und auch zu wenig mysteriös an. Der erste Satz im Film, der tatsächliche Geschehnisse ankündigt, scheint zumindest in Bezug auf die große Katastrophe zu stimmen, wenn man der Internetseite von Point Pleasant Glauben schenken möchte. Aber es gibt kein verstecktes Evangelium in der Bibel, in dem vom Mottenmann berichtet wird.
Kinogänger, die ängstlich sind, ob der Film nicht ein wenig zu spannend sein könnte, werden in den knapp zwei Stunden ihrem Sitznachbar nur zwei/drei Mal die Hand brechen müssen.

Neue Kinofilme

Auerhaus

Kino.