Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16

12.492 Beiträge zu
3.741 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Mit Herz und Hand
Neuseeland/USA 2005, Laufzeit: 128 Min., FSK 0
Regie: Roger Donaldson
Darsteller: Sir Anthony Hopkins, Diane Ladd, Paul Rodriguez, Aaron Murphy, Annie Whittle, Chris Bruno, Carlos La Camara, Jessica Cauffiel, Patrick Flueger, Walt Goggins, Bruce Greenwood

Meine Meinung zu diesem Film

Der gezähmte Hannibal Lector
woelffchen (597), 29.10.2006

Ja, wer hätte das gedacht?! Hannibal Lector alias Anthony Hopkins auf einer uralten "Indian" auf dem Salzsee in Bonneville/Utah. Ziemlich wackelig, die ganze Angelegenheit - aber wo eine Wille ist, da ist auch ein Salzsee - und dann fliegt ihm beim Rekordversuch auch noch die Motorradbrille weg und er verliert vollends die Übersicht, landet auf dem Rücken und liegt da wie ein Käfer, der sich selbst nicht mehr zu helfen weiß.

Durchgängig nett anzusehen der ganze Streifen, gut gemachte Unterhaltung in Form eines Roadmovie mit ein paar interessanten Informationen für Motorrad- und Geschwindigkeitsfans, mit schrulligen und kauzigen Typen, die ganz gut zu Anthony passen, der hier mal - ganz im Gegensatz zu Hannibal - sehr menschlich agieren darf.

Der Weg ist das Ziel ...
gutzi (182), 03.10.2006

... in diesem Road Movie der ganz besonderen Art, in dem Anthony Hopkins spielt wie von einem anderen Stern. Und von einem anderen Stern (bzw. "Planeten") scheint auch Burt Munro, der kauzige und so überaus liebenswerte Motorradfreak, der sich aus Invercargill, einem Nest in Neuseeland, auf in die Salzwüste von Utah macht, um seine "Indian" endlich einmal voll auszufahren und einen neuen Weltrekord aufzustellen.

Der Weg dorthin ist natürlich nicht ganz frei von Widrigkeiten, doch alle meistert Burt auf seine ganz besondere Art mehr oder wenger problemlos. Und wenn man diesem großartigen Film überhaupt irgendetwas vorwerfen möchte, dann ist es vielleicht das: daß alles etwas zu glatt läuft und alle ein bißchen zu nett sind. Aber vielleicht war das bei einem Menschen wie Burt Munro, der ja tatsächlich gelebt hat, auch ganz einfach wirklich so.

Und von daher möchte ich diesem Film überhaupt nichts vorwerfen, sondern ihn ganz im Gegenteil noch einmal ganz ausdrücklich allen ans Herz legen - man verläßt das Kino beglückt und voller Optimismus.

Tolles Road Movie
otto (4), 29.09.2006

Ein richtig optimistischer Gute-Laune-Film, sowieso ein Muss für Neuseeland-Urlauber. Dabei interessiere ich mich normalerweise nicht die Bohne für Motorräder und selten für Road Movies.

Neue Kinofilme

The Woman King

Film.

Hier erscheint die Aufforderung!