Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16

12.492 Beiträge zu
3.741 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe

Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe
Deutschland 2008, Laufzeit: 102 Min., FSK 12
Regie: Leander Haußmann
Darsteller: Tom Schilling, Maruschka Detmers, Christian Sengewald, Julia Dietze, Sammy Steward, Marlen Diekhoff, Adam Oest, Bettina Stucky, Annika Kuhl, Steffi Kühnert, Detlev Buck

Meine Meinung zu diesem Film

Lob für Leander
Raspa (371), 24.09.2008

Haußmann kann es also noch. Ich kann mich den vorangegangenen Lobliedern nur anschließen. Ein charmanter Film, eine deutsche Komödie ohne jede teutonische Schwerfälligkeit, Darsteller und Dialoge, die einfach Spaß machen. Was will man mehr?

Danke - Super
observer (198), 12.09.2008

Danke für die Empfehlungen! Ein klasse Film, der von vorne bis hinten Freude macht. Der trotz aller Komödie auch anrührt - und einige bitterböse Seitenhiebe gegen das Fernsehen bereithält. Maruschka Detmers wiederzusehen, war ein Vergnügen. Die beste deutsche Komödie seit langem, weil sie sich was traut, weil sie musikalisch durchweg überzeugt und die Liebe, trotz aller laut auftretenden Figuren, herrlich frei beschreibt. Dazu endlich mal wieder knallige Dialoge! Ansehen!

Gutelaunefilm
Biggi (153), 05.09.2008

Nach dem Trailer wollte ich eigentlich nicht so richtig, man kennt das erste Viertel der Handlung dadurch schon. Das nimmt einige Ereignisse unnötigerweise vorweg. Aber dann - gibt es kuriose Szenen mit viel Wortwitz, so richtig zum Lachen. Die Rahmenhandlung, die Liebesanbahnung, ist zwar unnötig, dient jedoch dazu, dem Nebeneinander von Szenen einen Zusammenhalt zu geben.
Und die Musik, die muss ich auch haben, unbedingt. Zum Schreien war der Auftritt von Art Garfunkel jun.
Auf jeden Fall sehenswert.

Da gibt man dem Prekariat mal eine Chance
otello7788 (554), 03.09.2008

Der Star des Films sind die Songs von Deutschlands bester Band "Element of Crime". Im Prinzip ist der Film eine Verfilmung der Songs von Sven Regener & Co.. Skurril, witzig, intelligent und voller Herz. Der Film ist bis zur Schmerzgrenze überzogen, schafft es aber immer die Kurve zu kriegen, weil er sich nie über seine Figuren lustig macht. Ich bin jedenfalls schwer begeistert und seit einer Stunde Besitzer des Soundtracks: "Ein geselliges Tier ist das Schwein und das Stachelschwein lieber allein..."

Neue Kinofilme

The Woman King

Film.

Hier erscheint die Aufforderung!