Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

12.460 Beiträge zu
3.718 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Zimmer 1408
USA 2007, Laufzeit: 94 Min., FSK 16
Regie: Mikael Håfström
Darsteller: John Cusack, Samuel L. Jackson, Mary McCormack, Jasmine Jessica Anthony, Tony Shalhoub, Alexandra Silber, Emily Harvey, Noah Margetts, William Armstrong, Paul Birchard

Meine Meinung zu diesem Film

Gänsehaut garantiert!!!
Anna1234 (2), 12.12.2008

Dies war mal wieder seit langem ein Film, der mir fast 90 min Gänsehaut garantiert hat.
Man fühlt sich wie in einem Rausch.

Kein Grund auszuchecken
Kinokeule (541), 27.11.2008

Der etwas füllig gewordene John Cusack meistert seine schwierige Rolle ganz toll. Ist es doch fast ein Einpersonenstück in dem er sich in ständig wechselnden Stimmungen zeigen muss. Besonders die 1. Hälfte des Filmes mit der Einführung der Figur und dem folgenden Rededuell zwischen Cusack und Samuel Jackson hat mir sehr gut gefallen. Sehr logisch und zielstrebig nimmt der Film Fahrt auf. Auch später gibt es viele gute Einfälle und eine gut gewählte Schlusspointe. Zwischendurch leidet der Film nur selten an seiner Ausgangslage (eine Person in einem Zimmer), aber auch ohne viel Blutvergießen und billige Schockeffekte hat mich der Streifen gut unterhalten und den ein oder anderen kalten Schauer erzielt.

Kinokirmes
otello7788 (554), 22.02.2008

Die Intention der Macher eines solchen Filmes ist wohl die gleiche, die man den Betreibern einer Jahrmarktattraktion unterstellen darf: Den Besucher gruseln lassen und ihn spannend unterhalten. Beides konnte der Film.

..den kranken Kopf..
petrina05 (17), 10.02.2008

Manchmal frage ich mich,was wohl in den Köpfen "der Macher "so vor sich geht..hier jedoch muss ein wirklich kranker Kopf am Werk gewesen sein...
Manche Ideen waren brilliant,jedoch abgekupfert.Alles in allem nicht wirklich spannend,auf keinen Fall zum gruseln--eher zum wundern.
Hätte ich teueres Geld fürs Kino ausgegeben,hätte ich mich wohl geärgert,aber so auf DVD war es erträglich,nur in unseren Augen verschenkte Zeit.
Leider,denn der Trailer wirkte sehr spannend und vielversprechend.

King Pommes
elvis (77), 18.12.2007

Ok, es ist eine der intensivsten Kingverfilmungen. Im Trailer war eine Szene, die nicht im Film war und das hat mich verwundert, weil sie gut war. Für Sekunden hatte ich das lynche Gefühl und das war dann diese extra große Pommes, die man sich ja immer bis zum Schluss aufhebt.

Viel lärm um nix
Princess05 (271), 24.09.2007

spannend war der film aufjedenfall. nur ich hab mich hinterher gefragt: was war es denn genau was den lieben herrn autoren da so hat durchdrehen lassen? das wird leider nicht so richtig augeklärt. zwar passieren gruselige und schockierende sachen, aber warum???? das fand ich wirklich sehr unbefriedigend und hat mir den sinn des films genommen. für mich war es mehr eine abfolge von schockern mit viel trara, aber was es letztendlich war,dass das zimmer so gruselig macht bleibt ungeklärt. dass zu sehen was in dem zimmer ist reicht mir nicht,wenn ich nicht weiß warum es da ist!
fazit: ausreichend aber nicht befriedigend!

[5/10]

Neue Kinofilme

Licorice Pizza

Film.

Hier erscheint die Aufforderung!