Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27

12.417 Beiträge zu
3.694 Filmen im Forum

Forum.

Es gibt 10 Beiträge von serafina

Die große Verführung

weitere Infos zu diesem Film | 3 Forenbeiträge

Menschlicher Humor

05.12.2004

Gestern waren wir mit Freunden in diesem Film und haben es nicht bereut. Selbst der eine Freund, welcher sehr müde war, hat über diese Menschen sehr lachen müssen, im positiven Sinne. Es sind einfache Fischer und Inselbewohner, aber doch mit mehr viel Herz , Verstand und Charme, als manch ein Städter.
Wer an den Humor nicht zu gr0ße Ansprüche stellt, damit meine ich den übertriebenen in manchen Ami-Filmen, der ist dort genau richtig. Wir hatten auf jeden Fall einen sehr schönen Abend und sind auch in vollster Zufriedenheit ins Bett gegangen, ohne schlechte Träume!
Es ist ein Film, den ich mit ruhigen Gewissen weiterempfehlen kann.
Bis bald
Sabina

Zatoichi - Der blinde Samurai

weitere Infos zu diesem Film | 5 Forenbeiträge

Sehenswürdig,trotz "Blindheit"

30.06.2004

An diesem Film kann man es wieder einmal erkennen:
Wir sind zwar sehend, aber doch blind für uns und unsere Umgebung und auch die Gefühle.
Ich interpretiere diesen Film so für mich.
Dieser Film hatte ansonsten noch vieles mehr, nämlich, wie schon vorher beschrieben, Witz, Spannung, Gefühl und was nicht unbedingt sein musste, aber nicht anders von Kitano umgesetzt wurde, Blut. Aber vor diesen Blut habe ich während des Sehens nicht so viel Horror gehabt, wie bei einem US-Action Film!
Bin mal auf Kitanos nächsten Film gespannt, in dem ich auch sicherlich wieder hinein gehen werde!!!

Gegen die Wand

weitere Infos zu diesem Film | 24 Forenbeiträge

Charakter

27.04.2004

Diesen Film haben wir gesehen und waren sprachlos, als wir raus gingen. Ich habe fast alle Fatih Akin Filme gesehen und finde ihn einfach begnadet. Er hat ein Gefühl, welchen Schauspieler er für welche Rolle einsetzt und diese Darsteller versetzen sich dann so in die Rolle, das es schon wieder Real wirkt!
Man sollte diesen Film einfach sehen, ich will nicht so viel Worte darüber verlieren und ihn zerreden.

Schultze Gets the Blues

weitere Infos zu diesem Film | 10 Forenbeiträge

nicht viel zu sagen

27.04.2004

Man muss ihn erst mal gesehen haben, um in der Sprachlosigkeit doch viel heraus zu hören. Uns hat er sehr gut gefallen, die langen Einstellungen auf Details, die auch ihre Sprache haben.
Bei diesem Film sind nun mal halt Menschen, die Zeit ihres Lebens wenig miteinander kommuniziert haben, sich aber dennoch nicht fremd sind, was man an den Geplänkel zwischen den 2 Freunden merkt und sieht.
Für Kinogänger mit Liebe an Details kann ich diesen Film empfehlen.

Was das Herz begehrt

weitere Infos zu diesem Film | 12 Forenbeiträge

smile forever

15.02.2004

Gestern waren wir mit Freunden in diesem Film und waren von Anfang bis Ende gefesselt. Es ist schön, das man nicht nur schöne Filme mit jungen hübschen Menschen sieht, sondern, das seit neuesten immer mehr Wert auf Charakter und Inhalt gelegt wird.
Obwohl der Inhalt in diesem Film etwas alltägliches ist, z.B.siehe Simone Rethel und Johannes Heester, hat dieser Film etwas, was uns Kinobesucher mitfiebern ließ.
Wir waren schon entäuscht, dass es doch nichts wird, obwohl sie so gut harmonierten, dann der Abschluss in Paris, Keanu Reeves, der soverän das Feld räumte, als er merkte, wie die Luft in dem Resaurant knisterte , das knistern haben wir übrigens auch im Kino verspürt, aber es sollte, Gott sei Dank, ja doch noch zum Happy End kommen.
Wir konnten hinterher doch noch beruhigt nach Hause gehen!
Ich empfehle diesen Film wirklich an jeden weiter, vorallem an Frauen, deren Männer in die Midlife Crisis kommen sollten!
Ich wünsche allen viel Spass in diesem Film.

VORHANG ZU

Kitchen Stories

weitere Infos zu diesem Film | 9 Forenbeiträge

Skurril und menschlich

09.02.2004

Wir waren gestern in unserem Kino, der diesen Film als Preview brachte.
Ohne das viele Worte verwendet wurden, konnte man doch die Gedanken der Menschen:
an ihren Handlungen, Gesten und Mimiken erkennen was sie in dem Moment tun wollten!
Was wir wohl bei diesem Film das Gefühl hatten, das war, das er verschiedenlich gekürzt wurde, es fehlten ein paar Anhaltspunkte, warum diese Szenen gerade so waren!
Auch im Trailer ist eine Szene auf dem Plumpsklo, die in dem Film gar nicht mehr vorkommt.
War sie Opfer der Schere geworden?
Ansonsten kam sehr viel Menschliches rüber, was nicht jedermanns Geschmack ist!

Das Experiment

weitere Infos zu diesem Film | 7 Forenbeiträge

2 mal Kino,mehrmals DVD

05.02.2004

Ich bin immer wieder geschockt, wie Menschen sich in Extrem Situationen verändern können! Nicht umsonst gibt es die Aussage:"Erst im engsten Raum lernst Du einen Menschen von der Seite kennen, welche in ihm steckt!"
Da soll einer sagen, unsere Schauspieler seien nicht so hervorragend wie die Amis.
Siehe Moritz Bleibtreu, Andrea Sawatzki und all die anderen.
Auch der deutsche Film zeigt hier, sogar ohne den riesigen Aufwand und großartiger Action, dass er einiges drauf hat! Ich finde es schade, dass das viele nicht sehen.
Wir sollten solche Filme mehr unterstützen.
Nun wieder zum Film, ich werde ihn mir sicher noch oft anschauen, denn man entdeckt dann immer wieder etwas, z.B. an Bilder oder Sätze, das man vorher evtl. übersehen hat.
Ich finde es auch einfach Klasse, wie man aus so wenig, so viel machen kann, wie die Locations, wo meist nur in der Uni gedreht wurde. Die Menschen und ihre Gesten, Mimiken und Handlungen zählten.

Lilja 4-Ever

weitere Infos zu diesem Film | 8 Forenbeiträge

Erschreckend !

29.01.2004

Wir waren schon in einer gewissen Erwartungshaltung in diesem Film rein und sind noch schockierter raus. Jemand sagte, Rammstein wäre nervend, vielleicht sogar unpassend gewesen, da muss ich wiedersprechen, diese Musik war in dem Moment das AH und OH. Einige Szenen, wie mit dem Freund als Engel, sind zwar zu übertrieben dargestellt worden, aber wäre dieses nicht in diesem Film gewesen, wären manche Dialoge und Szenen sicherlich nicht von dem Kinobesucher verstanden worden.
Es ist erschreckend, wenn man sich auch noch bewusst macht, dieses ist "Realität, auch wenn viele die Augen verschließen und es verhement verneinen.

Kalender Girls

weitere Infos zu diesem Film | 8 Forenbeiträge

Schöner Abend

29.01.2004

Wir sind einfach nur zur Unterhaltung in diesem Film reingegangen und wurden nicht enttäuscht. Wir haben viel gelacht, ohne das der Film für uns abtrifftete.Ich muss sagen, die Engländer haben für solch eine Unterhaltung (Komödien) mehr Geschick, als die Amerikaner!

Die Mutter - The Mother

weitere Infos zu diesem Film | 1 Forenbeitrag

erschreckend

29.01.2004

Eine neurotische Tochter, die in ihrem Alter immer noch nicht mit ihrer Vergangenheit abgeschlossen hat, sondern sie mit allen, vorallem die Vorwürfe an die Mutter, aufrecht erhält. Kein Wunder, das die Tochter so verbiestert ist und der "Mutter" dieses kleine momentane Glück nicht gönnt!
Es gehört sich nicht, Sohn wie Tochter sahen sie nur als Mutter, Oma und Unerwünschte, aber nicht als "Frau"!
Ich denke, diese Mutter wird ihren Weg gehen und sich als Frau wiederfinden!!!

Neue Kinofilme

Hello Again - Ein Tag für immer

Kino.