Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19

12.455 Beiträge zu
3.714 Filmen im Forum

Foto: Presse

Wuppertal-Krimi zur Nazizeit

24. November 2021

Autor Stefan Barz im Bürgerbahnhof Vohwinkel

Ein Mann bereist den Ort, an dem sein verstorbener Vater lebte, denn dessen alte Aufzeichnungen haben Schreckliches enthüllt: Vor Jahrzehnten trug er Schuld an einem Mord, bei dem Schreie aus einer Putzwollfabrik eine wichtige Rolle spielen. Der Mann heißt Martin Tesche, der Ort ist Wuppertal, doch der Roman ist nicht einfach irgendein Regionalkrimi. Die Putzwollfabrik ist ein historisches Gebäude Richtung Beyenburg – das damalige KZ Kemna. Aus seinem Buch „Die Schreie am Rande der Stadt“ rund um die Stätte von NS-Verbrechen liest Autor Stefan Barz heute im Bürgerbahnhof.

Die Schreie am Rande der Stadt | Mi 1.12. 19.30 Uhr | Bürgerbahnhof Vohwinkel | 0202 89 79 89 53

Martin Hagemeyer

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

House of Gucci

Lesen Sie dazu auch:

Comic als Traumaarbeit
Glenn Head verarbeitet Missbrauchserfahrungen – Comickultur 12/21

Was für ein Leben!
Thea Sternheim, eine Vergessene der Moderne – Textwelten 12/21

Ein Weihnachtsklassiker
„Bergkristall“ neu erzählt von Anita Sansone Cotti – Literatur 11/21

Ein Geschenk der Literatur
Seit zehn Jahren veranstaltet Ute Wegmann „Heimspiel“ – Textwelten 11/21

Auf der Suche nach dem Happy End
Der Roman „Quality Time“ von Miika Nousiainen – Wortwahl 11/21

Ein Drache für das Sams
Paul Maars aktuelles Kinderbuch – Literatur 11/21

Die Sprache des Flusses
Jordan Scotts aktuelles Kinderbuch „Ich bin wie der Fluss“ – Literatur 11/21

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!