Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14

12.396 Beiträge zu
3.682 Filmen im Forum

Foto: Björn Hickmann

Der Liebestrank

26. März 2020

Opernhaus | geplant: Sa 25.4. 19.30 Uhr

Vierundzwanzig Stunden sind eine lange Zeit, wenn die Wirkung eines Tranks sich erst dann einzustellen verspricht. Dieses Versprechen an den verliebten Bauern Nemorino ist zwar das eines Scharlatans und eigentlich wertlos, aber bei seiner Liebe zu der schönen Gutsbesitzerin Adina sorgt das trotzdem für Turbulenzen. Im Verlauf kommt es nicht nur zur berühmten Arie „Una furtiva lagrima“, sondern sogar zum verzweifelten Angebot des Verliebten, sich in den Dienst von Belcore zu stellen – und der ist nicht nur Sergeant beim Militär, sondern auch Nemorinos Erzrivale um Adina. Die Uraufführung von „L'elisir d'amore“ im Jahr 1832 wurde für den Komponisten Gaetano Donizetti zu einem seiner größten Erfolge. Die Wuppertaler Version mit Ralitsa Ralinova und Sangmin Jeon wurde von Publikum und Presse gefeiert.

Info: 0202 563 76 66

Martin Hagemeyer

Neue Kinofilme

Rettet den Zoo

Lesen Sie dazu auch:

Ein ganzer Kontinent hat ausgewürfelt
Rimini Protokoll inszenieren John Cages „Europeras“ im Opernhaus – Auftritt 03/19

Kreativer Irrsinn oder die Krankheit der Metropole
Alexander Marusch inszeniert im Opernhaus „Pension Schöller“ – Auftritt 03/18

Als Gutmensch das Leben meistern
Philantrope Seiten beleuchten das Programm im Mai – Prolog 06/17

Wilde Hatz durch Innereien
Johann Kresnik inszeniert „Die Hölle/Inferno“ frei nach Dante Alighieri – Auftritt 02/17

Frühe Hilfen gegen den Winter-Blues
November-Vorschau in Sachen Kultur fällt positiv aus – Prolog 11/16

Kein Mitleid mit dem Mörder
Tilman Knabe inszeniert „Peter Grimes“ in Dortmund – Oper in NRW 06/16

Hell-raisers, Schnellredner und Geschwätzige
Kabarett, Drama und Rockmusik im Tal – Prolog 05/16

Auswahl.