Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28

12.484 Beiträge zu
3.737 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Basic Instinct: Neues Spiel für Catherine Tramell
USA 2006, Laufzeit: 114 Min., FSK 16
Regie: Michael Caton-Jones
Darsteller: Sharon Stone, David Morrissey, Charlotte Rampling, David Thewlis, Hugh Dancy, Anne Caillon, Iain Robertson, Stan Collymore

Meine Meinung zu diesem Film

Och nö..
Wilbert (27), 14.04.2006

..da haben wir zwei aber eine komplette Fehlinvestition getätigt, als wir die Kinokarten gekauft haben.

Shakehands für socsss, dieser Kritik ist nichts hinzuzufügen. Dabei bin ich ein grosser Fan von Sharon Stone und einiges von ihr im DVD-Regal, aber dieser Streifen wird sie wohl eher demontieren..

Teil 1
Kinokeule (541), 11.04.2006

Mit dem ersten Teil gelang Verhoeven/Eszterhas ein Meilenstein für den Film der Neunziger Jahre. Die Rollen sind passend besetzt, die Story ist rotzfrech geschrieben und der Film atmete erstmals die Stimmung eines Jahrzehnts in dem man sich um Rentenlücke und Gesundheitsreform noch keine Sorgen machte. Dazu ein kleines Skandälchen und eine letzte Einstellung, die alles vorher Gesehene auf den Kopf stellt. Man konnte lernen, was einen spannenden und erfolgreichen Film ausmacht. Danach wars mit der Herrlichkeit der Macher schnell wieder vorbei (Sliver, Showgirls). Leider fehlt dieser großartige Film ?Basic Instinct? in der Datenbank dieses Forums.

...
miro279 (54), 08.04.2006

Ich habe den Film nicht gesehen und habe auch keine Intension was das betrifft, möchte den Ort aber nutzen um ein andere Frage in den Raum zu stellen.. Wie ist es wohl zu dieser, ja wie heisst das eigentlich, vielleicht "Unterüberschrift"(?!) gekommen??? Ich kann es mir leider sehr schön vorstellen: Da sitzen einige Leute vom Verleih in einer Konferez und die Nachricht kommt: wir bekommen Basic Instinct 2, und weil dann der ein oder andere ein bisschen übermotiviert, vielleicht aber auch nur ein bisschen dämlich ist, oder sich darüber im klaren ist, dass er sonst noch nix tolles gesagt hat, verkündet er:"Ja aber damit das deutsche Publikum versteht das der Film toll ist, müssen wir ein bisschen transparenter machen, worum es eigentlich geht, wir brauchen dringend eine "Unterüberschrift", und dann geht gemurmel durch den Raum und alle stimmen eher zu, bis dann nach einer kreativen Phase von ca 3 Stunden und einigen mutigen aber nicht ganz passenden Vorschlägen jemand sagt:"Ich habs! Neues Spiel für Catherine Tramell! Das ist es!!!" Und das finden dann alle genau so super wie die ursprügliche Idee einer "Unterüberschrift" und alle liegen sich in den Armen, trinken einen Sekt zusammen und sind sich sicher, dass jetzt nichts mehr zwischen dem Film und seinem Erfolg steht.. Wer kennt schon Basic Instinct und es hätte sicher ne Menge Leute gegeben die ohne "Unterüberschrift" nicht in den Film gegangen wären..! Und dannach hat man sich dann direkt an sie Synchronisation gemacht fürchte ich..

>:-(
Bruce_Wayne (73), 08.04.2006

Immer wieder.

Das Bild zu diesem Film oben sieht m.E. übrigens aus, als käme es aus Mariah Carey-Videoclip mit Vin Diesel. Lustig.

@Bruce Wayne
socsss (63), 03.04.2006

Hmm, doch doch, das krieg ich grad noch so auf dir Reihe ;-)... Aber danke für den Hinweis ;-)...

Sneak Preview
Bruce_Wayne (73), 01.04.2006

Ich verstehe. Die Sneak Preview nicht zu besuchen hat mich seinerzeit "Tränen der Sonne" mit Bruce Willis gelehrt. Ein Film, so miserabel, dass er es nicht einmal wert ist, verissen zu werden.

Wenn Du übrigens tatsächlich nicht wissen solltest, was ich mit dem eDonkey meine, kann ich hier mal wieder meinen bereits bewährten Ratschlag anbringen, der der Welt viele Fragen ersparen könnte: "Selber googeln."

Gruß, Bruce

@ Bruce Wayne: Fast...
socsss (63), 01.04.2006

E-Donkey? Wasn das? Ich geb doch keine Kritik zu Filmen ab, die ich, aeh, naja, fast legal, sach ich ma, gesehen habe! Völlig unabhängig von der Tatsache, dass ich sowas natürlich nie tuen würde! Was übrigens zumindest momentan ohne Computer auch gewisse Schwierigkeiten bereiten würde, aber das nur nebenbei ;-)...

Nee, hab dieses unvergleichliche und einzigartige Meisterwerk als Sneak-Preview bewundern dürfen! Ganz in echt und auf Leinwand und so! Und gegen Geld - leider...

Nana, ...
Bruce_Wayne (73), 01.04.2006

Du eDonkey! Hättest ja wenigstens mit Deinem Verriss warten können, bis der Film ins Kino kommt.

Definiere überflüssig...
socsss (63), 27.03.2006

...und Du kannst ein Filmplakat dieses Films daneben packen! Völlig belangloses Popcornkino mit extrem wenigen unterhaltsamen Momenten - und der krampfhafte Versuch, die "Schockwirkung" von Teil Eins zu erzielen - der schon einfältig genug war.

Ein völlig unrealistischer Plot mit abwegigen Wendungen, null Selbstironie, dafür schön lang! So sollet doch sein ;-)...

Immerhin spielt Sharon Stone ihre Rolle mit Hingabe und somit halbwegs brauchbar (wenn mir auch schleierhaft bleibt, wie man dieses übermäßig geschminkte offensichtliche (!) Ersatzteillager erotisch finden kann, aber da streiten sich die Geister ja bekanntlich und glücklicherweise)), David Morrissey als annehmbarer Liam-Neeson-Klon und Charlotte Rampling in ihrer üblichen Rolle (aber auch ihrer üblichen Qualität) retten den Film wenigstens von diesem Gesichtspunkt aus. Der Inszenierung und dem wie immer emsig bemühten Michael Caton-Jones kann man sonst auch wenig Vorwürfe machen - aber ohne Story funktioniert Kino nu mal leider nicht besonders gut!

Somit, um einen eloquenteren Filmkritiker zu zitieren, allerhöchstens zwei von fünf möglichen Brustimplantaten - und die auch nur, weils grad so schön passt ;-)...

Wers mag: Holt Euch ne Tüte Popcorn, lehnt Euch genüßlich zurück (Alkohol oder zumindest Koffein wären sicher nicht nachteilig) und bitte: Schaltets Hirn ab! Sonst geht gar nix!

Neue Kinofilme

Jagdsaison

Film.

Hier erscheint die Aufforderung!