Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29

12.348 Beiträge zu
3.662 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Der fremde Sohn
USA 2008, Laufzeit: 142 Min., FSK 12
Regie: Clint Eastwood
Darsteller: Angelina Jolie, John Malkovich, Jeffrey Donovan, Colm Feore, Amy Ryan, Riki Lindhome, Kelly Lynn Warren, Devon Gearhart

Meine Meinung zu diesem Film

It's an Eastwood
Raspa (336), 07.02.2010

Was immer wieder auffällt, ist Eastwoods enormes Gefühl für filmischen Rhythmus, selbst bei einem sehr langen Film wie diesem. Auch ich finde, dass er nichts für 12jährige ist, aber über die heutigen Freigaben der FSK kann man ja ohnehin oft nur den Kopf schütteln.
Ich sah den Film im Original und habe einige Male denjenigen bedauert, der die Dialoge synchronisieren musste ("Fuck you, and the horse you rode in on!").

Nicht ab 12
Das Auge (281), 13.09.2009

Eine äußerst üble Geschichte.Eigentlich ein Horrorfilm. Das Leben, wie es sein kann: Brutal, rücksichtslos, gemein und ohne Happy End. Das ganze menschliche Jammertal: Wahnsinn, Ehrgeiz, Verschlagenheit, Intrige aber auch Tapferkeit, Liebe und Solidarität.Insgesamt nichts für schwache Nerven und Eltern.
Allerdings ein sehr guter Film, mit vielen mir bisher unbekannten aber hervorrragenden Schauspielern/innen einschl. der Kinder.ClintEastwood gewohnt präzise, ruhig und immer auf den Punkt.

Besser kann man einen Film nicht machen
otello7788 (543), 28.01.2009

Eastwood filmt, wie Hemingway geschrieben hat. Immer straight, auf den Punkt, kein Satz zuwenig, keiner zuviel. Die Geschichte fesselt nicht nur, sie lässt es einen kaum im Sessel aushalten. Vor Spannung, vor Empörung, vor Entsetzen, aber auch vor Rührung.

Jolie spielt um ihr Leben und man glaubt es ihr von der ersten Einstellung an. Ich korrigiere mich im Lauf der nächsten Monate gerne, aber ich denke, ich habe den Film des Jahres gesehen.

Herrgott, bitte lass Clint 110 Jahre alt werden und gesund bleiben!!

P.S.: Der Film ist ausgesprochen heftig und eher nicht für sensible Mütter geeignet.

Mutterliebe
woelffchen (584), 25.01.2009

Ein sehenswertes Drame über Mutterliebe in den Fängen eines korrupten amerikanischen Polizeiapparates im Los Angeles der 20er Jahre. Großartige Regie, eine aufwendige Inszenierung, ein spannendes Drehbuch und ausgezeichnete Darstellerleistungen zeichnen diesen Film von Clint Eastwood aus.

Neue Kinofilme

Jumanji: The Next Level

Kino.