Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9

12.490 Beiträge zu
3.741 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Shining

Shining
Großbritannien 1980, Laufzeit: 119 Min., FSK 16
Regie: Stanley Kubrick
Darsteller: Jack Nicholson, Shelley Duvall, Danny Lloyd

Meine Meinung zu diesem Film

Mäßig
Das Auge (316), 06.06.2022

Zuletzt mal endlich gesehen. Ich fand ihn insgesamt eher schwach. Nicht der beste Film von Kubrik und auch nicht von Nicholson. Eher so eine etwas verworrene Familiengeschichte mit ein wenig Mysterie und einer ganz kleinen Prise Horror. Wäre heute ein etwas besserer Fernsehfilm. Kann man mal aus Interesse an Filmgeschichte gucken, muss man aber nicht.

Immer noch grandios
Raspa (369), 28.04.2022

Ich habe mir den Film noch einmal angesehen, um mir später Dr. Sleeps Erwachen anzuschauen, der ja als eine Art Fortsetzung gilt. Dabei wollte ich auch überprüfen, ob es gute Gründe für St. Kings Kritik an der Verfilmung seiner Vorlage gibt. Auch wenn ich diese nicht gelesen habe, glaube ich doch, dass man diese zurückweisen kann. King will offenbar nicht akzeptieren, dass ein Film ein Werk sui generis ist und sich nicht auf bloße Reproduktion eines literarischen Textes beschränken sollte. Kubrick hat ein faszinierendes Portrait einer dysfunktionalen Familie gedreht und hatte dabei drei herausragende Darsteller zur Verfügung. Allen voran natürlich Jack Nicholson. By the way: Happy birthday, old boy!

Laaaangweilig!!!
1234 (4), 13.10.2007

Wirklich gruselig ist dieser Film nicht, eher langweilig. Es lohnt sich nicht den zu gucken.

Hiiiiier ist Jackiiee!
bensi (120), 03.05.2004

Wow, Meisterregisseur Kubrick versteht es, Zuschauer zu gruseln, das es ihnen kalt den Rücken runterläuft.
Jedoch trägt Jack Nicholson einen sehr großen Teil dazu bei. Meine Lieblingsszene ist die, wo Jack Wendy erklärt, dass sie seine Konzentration stört, wenn sie ihn beim Schreiben besucht. Am Ende habe ich, zum Leid meiner Nachbarn, laut geschrieen! Herrlich, einfach herrlich grauenhaft, dieser Film.

der absolute horror
leila (39), 12.12.2002

ich kann mich eigentlich nur anschließen. die bilder brennen sich regelrecht ins gedächtnis. umso unbegreiflicher, daß steven king mit der verfilmung so unzufrieden war, daß er einen neuen mir-vielen-die-worte-für-diesen-mist film drehen ließ.

Neue Kinofilme

Tausend Zeilen

Film.

Hier erscheint die Aufforderung!