Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11

12.506 Beiträge zu
3.751 Filmen im Forum

Robert Indiana, Four, 1964, Von der Heydt-Museum Wuppertal,
© VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Pop, Concept und andere Ismen

28. März 2022

60er und 70er Jahre im Von der Heydt-Museum

Zu den Qualitäten, die schon jetzt im Direktorat von Roland Mönnig erkennbar werden, gehören der Verzicht auf Theatralik und die verstärkte Hinwendung zu Werken und Stilen jenseits von Leuchtturm-Kunst. Dass die Sammlung des Von der Heydt-Museums eben nicht nur aus französischen Impressionisten, deutschen expressionistischen und neusachlichen Künstlern besteht, sondern meist auch ihre eigene Gegenwart thematisiert hat, zeigt nun die von Beate Eickhoff umsichtig kuratierte Ausstellung zur Kunst der 1960er und 1970er Jahre im Bestand des Von der Heydt-Museums. Und nun, im Kontext ihrer Zeit und der gemeinsamen Ausstellung, beginnen die schlichten, unscheinbaren farblosen, konzeptuellen Kunstwerke zu sprechen. Hoffentlich aber verändert sich die Präsentation im Laufe ihrer langen Ausstellungszeit.

ZERO, Pop und Minimal – Die 1960er und 1970er Jahre | 10.4.22-16.7.23 | Von der Heydt-Museum | 0202 563 62 31

Thomas Hirsch

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Violent Night

Lesen Sie dazu auch:

Gesichter und Gesten
Porträts im Von der Heydt-Museum

Todfeinde der Malerei
„Eine neue Kunst. Fotografie und Impressionismus“ in Wuppertal
 – kunst & gut 11/22

Bewegung als Prozess
Senga Nengudi mit dem Tanztheater Pina Bausch im Von der Heydt-Museum

In neuem Licht
„Eine neue Kunst“ im Von der Heydt-Museum

Seine Figuren erzählen keine Geschichten
„Metamorphosen des Körpers“ im Von der Heydt-Museum
 – kunst & gut 08/22

Beispiele der Zeit
Porträts im Von der Heydt-Museum

Als sich die Abstraktion erst mal in Luft auflöste
„Zero, Pop und Minimal“ im Von der Heydt Museum
 – kunst & gut 05/22

Landschaftspflege auf Leinwand und Fotopapier
Hans-Christian Schink im Von der Heydt-Museum
 – kunst & gut 04/22

Der neue Blick auf die Welt da draußen
„Brücke“ und „Blauer Reiter“ treffen im Wuppertaler Von der Heydt-Museum aufeinander – kunst & gut 01/22

„Es war ein Aufbruch zu einem neuen Denken“
Roland Mönig zu „Brücke und Blauer Reiter“ – Sammlung 10/21

In der Verlängerung beginnen
Museen zwischen öffnen und schließen – Kunst in NRW 02/21

„Das Ende ist offen“
Von der Heydt-Direktor Roland Mönig über „Visionen und Schrecken der Moderne“ – Sammlung 12/20

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!