Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26

12.435 Beiträge zu
3.702 Filmen im Forum

Nicht alle können darüber lachen
Foto: bodnarphoto / Adobe Stock

Digitaler Segen

07. August 2021

Von wegen harmlose Katzenvideos – Glosse

Per Digi-Map haben wir uns ultra smooth im Wohlfühl-Konsummodus digitaler Zeiten zu dem Internet-Guru der Ärzte, Prof. Web-Watch-Dog, gebeamt. Die Wahrheit ist jedoch, dass es nicht anders ging. Das ach so seichte Imperium hat uns brutal hierher verschleppt. Immer, wenn wir abbiegen wollten, sprang ein lästiger Algorithmus dazwischen und biss uns. Also zum Arzt wollten wir schon angesichts zahlreicher Symptome – wie etwa Verlust des Gehirns, Augenschmerzen, verdrehter Beine u. v. a. Jäh klaffen unsere Wunden blutend aus der vermeintlichen Freiheit des Internets hinaus. Neben mir hockt Molly. Vielmehr hockte sie gern, stünde ihr Bein nicht sonderlich aus ihrem Körper heraus. Ursprünglich war sie eine Katze, die gerne sitzen und springen würde, wären ihre flauschigen Pfötchen nicht grotesker Weise zu traurigen Algorithmen mutiert.Da ihrem durch das Internet inzwischen träge gewordenen Herrchen keine menschlichen Witze einfielen, musste Molly mit albernenVerrenkungen herhalten. So wurde sie in Zeiten des Lock-Downs von ihrem noch maßloser gewordenen Besitzer vor die Kamera gezerrt, um YouTube-Videos zu erstellen. Eine tierische, vermeintlich lustige Bewegung, ein menschlicher Like. Was bleibt, sind blutige Pfoten-Abdrücke im ach so freien, demokratischen World Wide Web-Dschungel.

Da die Pfoten lose Katze und ich ein paar Fragen offen haben, führen wir ein Interview mit Prof. Web höchstpersönlich.Das Büro des Internetchefs ist voller piepsender Virtual-Uhren. Prof. Web: „Grüßt Prof. Web-Gott! Was führt euch zu eurem, dem einen digitalen Allwissenden?“Molly: „Grüß Prof. Web-Gott! Meine Pfoten wurden gegen Algorithmen eingetauscht. Ständig werde ich missbraucht.“ Prof. Web: „Seid doch froh, dass ihr dank des Internets in Zeiten von Corona überhaupt noch lebt. Gepamperte Generation Mimimi.“ Molly: „Sie haben mir den Konsum doch aufgezwängt.“ Prof. Web: „Frechheit!“Ich: „Prof. Web – empfinden Sie sich als Fluch oder als Segen?“Prof. Web:„Na, als Segen natürlich! Zur Transparenz überprüfe ich das bei der Korrespondenz: „Marki Mark - was sagt Facebook? Kannst du mal die Daumen nach oben zählen?“Zu mir: „Die sozialen Medien finden, ich sei der totalste Segen aller Zeiten, über fünf Millionen Gefällt-Mir-Angaben – (schreiend) Wollt ihr den totalen Segen?“ Molly (blutend): „Weiß nicht. Schließlich habe ich durch Sie meine Pfoten verloren.“Prof. Web (sie unterbrechend): „Moment, Kätzchen, da wird gerade ein Amazon-Paket angeliefert.“ Ich: „Und was sagen Sie zum Thema Datenmissbrauch und Überwachung?“Prof. Web: „Papperlapapp. Die Jugend von heute sollte froh sein. Früher war alles viel schwieriger, während es nun immerhin digitalen Zugang für alle, sprich Demokratie und Freiheit, gibt.“ Ein Geräusch funkt dazwischen. Prof. Web: „Meine Corona-App piepst. Ich muss zum Test. Sorry - MEINE Gesundheit geht ÜBER ALLES. See you in MEINEM Internet!“ Zu seiner Roboter-Sekretärin: „Abführen, das Pack!“ Wir wünschen Prof. Web viel Fluch und viel Segen auf all seinen Wegen.


Teufelszeug - Aktiv im Thema

elternundmedien.de/ | Die Landesanstalt für Medien NRW bietet Elternabende an, die über Medienerziehung informieren. Ein Angebot für Kitas, Schulen, Bildungsstätten und Vereine.
mobilsicher.de | Die Seite konzetriert sich auf Privatsphäre, Datenschutz und Sicherheit bei Mobilgeräten. Dazu werden auch regelmäßig Apps auf Funktionalität und Datensparsamkeit getestet.
datenschutz-podcast.net/ | Die Wiener Autorin Klaudia Zotzmann-Koch lädt sich in unregelmäßigen Abständen Experten zu Datenschutz-Themen ein und diskutiert aktuelle Themen.

Fragen der Zeit: Wie wollen wir leben?
Schreiben Sie uns unter meinung@engels-kultur.de

Rebecca Ramlow

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Dune

Lesen Sie dazu auch:

Wenn das Internet zur Sucht wird
Das Projekt Interface Extended soll exzessivem Internetkonsum entgegenwirken

Videoüberwachung als Gefahr für unsere Freiheit
Die Initiative Kameras stoppen gegen Polizei-Kameras

Nachbar:innen gegen Videoüberwachung
Dortmunds Polizei baut in der Nordstadt die Kameraüberwachung aus

„Informationelle Selbstbestimmung außer Kraft“
Soziologe Dominik Piétron über die Macht der Digitalkonzerne

„Wir warnen vor Selbstzensur der Medien“
Journalist Ingo Dachwitz über die Einflüsse des Google-Konzerns auf die Presse

Bullshit-Resistenz
Zum Umgang mit Manipulationsmechanismen im Internet

Ausgeträumt
Das anfangs wilde und freie Internet wurde von Monopolen domestiziert

Glosse

Hier erscheint die Aufforderung!