Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 1 2 3

12.549 Beiträge zu
3.783 Filmen im Forum

Monatshygiene darf nicht vom Geldbeutel abhängen
Foto: dean / Adobe Stock

Free Bleeding für alle

28. Februar 2023

Gesetz hilft menstruierenden Menschen – Europa-Vorbild: Schottland

Während in Deutschland noch beklatscht wird, dass Periodenprodukte größtenteils nicht mehr unter die Luxussteuer fallen, stellt Schottland diese als erste Nation weltweit kostenfrei zur Verfügung: hier sind Tampons, Binden und Slipeinlagen, aber auch wiederverwendbare Produkte wie Menstruationstassen oder auswaschbare Einlagen gratis. Mit diesem Angebot richtet sich das Land an alle menstruierenden Bürger:innen, unabhängig vom individuellen Einkommen.

Die Würde menstruierender Menschen 

Periodenarmut betrifft menstruierende Menschen weltweit. So auch in Großbritannien: Etwa zehn Prozent der Mädchen und Frauen können sich während ihrer Periode den Kauf von Tampons, Binden & Co nicht leisten. Schottland zeigt sich als Pionier im Umgang mit der dort verbreiteten Periodenarmut und interveniert mit Hilfe eines neuen Gesetzes. 

Speziell setzte sich die schottische Politikerin Monica Lennon für den gesetzlichen Beschluss ein. Periodenprodukte seien unverzichtbares Grundrecht und ein freier Zugang dazu müsse garantiert werden, um die Würde menstruierenderMenschen zu wahren, so Lennon. Sie regte ein Gesetz an, mit dem Schottland noch einen Schritt weiter gehen würde: Periodenprodukte sollten kostenlos sein, nicht nur für Personen in Not, sondern für alle menstruierenden Bürger:innen.

Übersicht per App

Erstmals vorgestellt wurde der Period Products Act im April 2019. Mehr alszwei Jahre dauerte es, bis er unter einstimmigem Beschluss zum 15. August 2022 in Kraft treten konnte. Seither ist die kostenfreie Verfügbarkeit von Periodenprodukten an Schulen, sowie an öffentlichen Einrichtungen, sofern die Regierung dies einfordert, gesetzlich verankert.

„Got your period, we’ve got you!“So lautet der Slogan in Schottland vielerorts. Das Gesetz sieht an Orten wie Gemeindezentren, Jugendvereinen oder Apotheken freien Zugang zu den Produkten vor. Die schottische Regierung verpflichtete sich, hierfür ein landesweites System auszuarbeiten.

Mehr als Tampons

PickUpMyPeriod – so heißt die von der Regierung entwickelte App, die mittlerweile über 700 Standorte verzeichnet, an denen die kostenlosen Produkte erhältlich sind. Einzelne Regionen gründeten zudem Initiativen, unter anderem die Free Period Dignity Partnership: ein vertraulicher und diskreter Service, über den gewünschte Produkte ausgewählt und kostenfrei geliefert werden.

Einige schottische Regionen sehen Chancen für weitere Aufklärung und informieren auf den Websites zum Vertrieb der Periodenprodukte unter anderem über Brustkrebs, Menopause oder Gebärmutterhalskrebs. So bietet das Angus Council auf der Website Free Period Angus Red Tent Events an: Beiträge über Menstruationsbeschwerden, Stillen oder Mental Health.

Meine Meinung zu diesem Thema

 

DER GESCHMACK VON BLUT - Aktiv im Thema

perioden-system.com | Der in Berlin ansässige Verein Periodensystem versorgt soziale Einrichtungen mit gespendeten Menstruationsprodukten und klärt über Menstruation auf.
hearnepal.de/madchen-und-frauenprojekt | Hear Nepal Deutschland e.V. klärt über Maßnahmen auf, um die Bildung und Gesundheit von Mädchen und Frauen in Nepal zu fördern.
ravensburg.de/rv/aktuelles/2022/kostenlose-menstruationsartikel-in-den-weiterfuehrenden-schulen-der-stadt-ravensburg | Die Stadt Ravensburg informiert über erste Schritte, Menstruationsartikel kostenlos zugänglich zu machen.

Fragen der Zeit: Wie wollen wir leben?
Schreiben Sie uns unter meinung@engels-kultur.de

Julia Zipfel

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Lisa Frankenstein

Lesen Sie dazu auch:

Bis aufs Blut
Intro – Der Geschmack von Blut

Mysteriöse Körper
Warum die Medizin den weiblichen Zyklus vernachlässigt – Teil 1: Leitartikel

„Der 28-Tage-Zyklus ist eine Erfindung der Industrie“
Anja Moritz von der Endometriose-Vereinigung Deutschland über den Umgang mit Menstruation – Teil 1: Interview

Wenn alle monatlich Grippe hätten
Medienprojekt Wuppertal klärt über Menstruation auf – Teil 1: Lokale Initiativen

Die normalste Blutung der Welt
Vom Ende des Tabus der Menstruation – Teil 2: Leitartikel

„Uns wurde weisgemacht, unser Blut sei etwas Schmutziges“
Unternehmerin Bettina Steinbrugger über die Tabuisierung der Menstruation – Teil 2: Interview

Rücksicht auf den Monatszyklus
Zu Besuch im Kölner Concept Store Le Pop Lingerie – Teil 2: Lokale Initiativen

Drei Millionen Liter
Gedanken zur Periodenarmut – Teil 3: Leitartikel

„Menstruation ist keine Wahl“
Claudia Ulferts vom Plan International über Periodenarmut – Teil 3: Interview

Tampons für alle
Kostenlose Menstruationsartikel an der Ruhr-Uni Bochum – Teil 3: Lokale Initiativen

Scheiße, ich blute!
Ist die Geschichte der Menstruation voller Missverständnisse? – Glosse

Europa

Hier erscheint die Aufforderung!