Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

11.984 Beiträge zu
3.482 Filmen im Forum

Das Duo Seidenstraße begleitet die Lesung musikalisch
Foto: Rüdiger Bauschen

Spielerische Utopien

05. Mai 2017

Lesung, Musik und Performance im Mirker Viertel am 6.5.

Ist die Mirke für Wuppertal das, was für Berlin der Prenzlauer Berg ist? In beiden Stadtquartieren spielt jedenfalls der Begriff „Utopie“ einige gewisse Rolle. Während am Mirker Bahnhof die Utopiastadt zu urbanen Zukunftsvisionen animiert, ist der Prenzlauer Berg die passende Kulisse für eine spielerisch-verrückte Stadtteil-Utopie literarischer Art. „Sungs Laden“ heißt das Werk von Karin Kalisa und erzählt davon, was in einem Stadtquartier alles passieren kann, wenn man mutig genug ist, sich auf Utopien einzulassen. Vor der Mirker DiakonieKirche liest der Schauspieler Olaf Reitz nun Textpassagen, die Performerin Nusara Mai-ngarm und die Musiker vom Duo Seidenstraße, Chanyuan Zhao & Benjamin Leuschner, improvisieren dazu. Und da im Mittelpunkt des Buchs ein kleiner Junge und eine vietnamesische Holzpuppe stehen, wird das ganze am Ende mit einer kulinarischen Überraschung aus Japan und Vietnam abgerundet.

Frühlingserwachen Lesung. Musik. Performance. „Sungs Laden“ von Karin Kalisa I Samstag, 6. Mai 2017, 17. 00 Uhr I DiakonieKirche, Friedrichstr. 1, Wuppertal I Info: 0202 50 12 20 | www.diakoniekirche-wuppertal.de

David Fleschen

Neue Kinofilme

Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten

Lesen Sie dazu auch:

Werke, Ideen, Techniken
Wuppertaler offene Galerien und Ateliers am 5./6.11. – Kunst 11/16

Legendäre Idole
Sie verschwendeten ihre Jugend, um ganz groß herauszukommen – Prolog 09/16

Kunststadt an der Schwebebahn
Die Kunstszene entwickelt sich äußerst spannend – Prolog 02/16

News.